| BR24

 
 

Neueste Artikel

Erlanger Medizinstudenten fordern faires Praktisches Jahr

In Erlangen haben 100 Medizinstudenten für ein faires Praktisches Jahr demonstriert. Unter anderem geht es um eine angemessene Vergütung. Teilweise verdienen angehende Ärzte während des Praktischen Jahrs gar nichts und müssen nebenher jobben.

Superkeime: Antibiotika-Reserven gehen aus

2015 starben in Europa 33.000 Menschen an einer Infektion mit multiresistenten Keimen. Immer öfter sind auch die sogenannten Reserveantibiotika machtlos gegen Erreger. Verlieren wir damit die schärfste Waffe im Kampf gegen die Superkeime?

DAK-Studie: Deutschlands Schüler schlafen zu wenig

Unausgeschlafene Schüler? Laut DAK-Studie ein Problem, denn fast jeder dritte Schüler leidet unter Schlafstörungen. Besonders betroffen sind Neunt- und Zehntklässler, die im Schnitt zwei Stunden zu wenig schlafen. Das hat Folgen für die Gesundheit.

Psychotherapeuten erhöhen Druck auf Gesundheitsminister Spahn

Der Gesundheitsminister will, dass psychisch kranke Menschen schneller behandelt werden. Psychotherapeuten halten seine Pläne für kontraproduktiv und wollen sie stoppen. Die wichtigsten Fragen zum Gesetzentwurf von Jens Spahn.

Grippe in Bayern: Deutlich weniger Kranke als im Vorjahr

Die Grippesaison im Freistaat ist in vollem Gange – bisher sind aber viel weniger Menschen krank als noch vor einem Jahr. Offensichtlich haben sich mehr Menschen gegen Grippe impfen lassen. Aktuell ist der Impfstoff in einigen Regionen Bayerns knapp.

Der Aronstab ist Giftpflanze des Jahres 2019

Sie sind verführerisch, aber giftig: die roten Beeren des Aronstabs. Ursprünglich kam er nur in den Tropen vor, jetzt wächst er auch bei uns. Um vor der gefährlichen Pflanze zu warnen, wurde er jetzt zur Giftpflanze des Jahres gekürt.

Welche Folgen hat Fluglärm nachts?

Lärm, insbesondere nachts, kann auf Dauer krankmachen. Wissenschaftler haben herausgefunden, dass nächtlicher Fluglärm die Blutgefäße weniger elastisch macht. Das erhöht das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

Ochsenfurt: Herzkissen für Brustkrebspatientinnen

Einmal im Monat treffen sich im Pfarrheim St. Thekla in Ochsenfurt um die zehn Herzkissen-Näherinnen. Diese Kissen bekommen Frauen, die eine schwere Operation an der Brust hinter sich haben und an den Achseln wund sind. Die Nachfrage ist riesig.

Grippeimpfstoff nicht mehr lieferbar - Restbestände vorhanden

Ärzte und Apotheken haben in vielen Regionen keinen Grippe-Impfstoff mehr. Für Risikopatienten würden manchmal Restbestände zurückgehalten werden, so der unterfränkische Apothekerverband.

Spahn will Fettabsaugung zur Kassenleistung machen

Weil der Nutzen noch nicht hinreichend wissenschaftlich belegt sei, weigern sich die gesetzliche Krankenkassen bisher, die Fettabsaugung zu zahlen. Das möchte Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) ändern.