| BR24

 
 

Neueste Artikel

Warum Orthodoxe Mönche die Hälfte des Jahres fasten

Kein Öl, keine Eier, keine Milchprodukte: In der Klosterküche im russisch-orthodoxen Kloster des heiligen Hiob in München wird täglich frisch gekocht. Aber der Speiseplan der Mönche würde eine gewöhnliche Küche bereits an ihre Grenzen bringen.

Haben Patienten zu hohe Ansprüche?

Lange Wartezeiten, Nachteile gegenüber Privatpatienten, ungenügende Betreuung: So lauten Klagen vieler gesetzlich Versicherter. Nun meldet sich ein Arzt aus dem oberbayerischen Baldham zu Wort und kritisiert seinerseits die Ansprüche der Patienten.

Benefizkonzert in Schlüsselfeld für 18-jährige Smilla

Die 18-jährige Smilla Mulatsch aus Schlüsselfeld leidet an einer seltenen Krankheit namens Pulmonale Hypertonie. Die Therapie ist teuer – nun hilft ihr Heimatort mit einem Benefizkonzert.

Fluglärmstudie: Kinder schlafen schlechter, sind aber munter

Welche Auswirkung hat Fluglärm auf schlafende Kinder? Das haben jetzt Forscherinnen des Deutschen Zentrums für Luft und Raumfahrt in den Kinderzimmern untersucht. Das Ergebnis ist für einige Eltern gar nicht so überraschend.

Weltgesundheitsorganisation warnt vor Ausbreitung der Demenz

Demenz ist eine fortschreitende Krankheit, die das Gehirn schädigt. Die Gesamtzahl der Menschen mit Demenz wird sich in den nächsten dreißig Jahren verdreifachen, so heißt es in den neuen Richtlinien der WHO zu der Krankheit.

Per Biohacking aus dem Burnout

Mit Biohacking soll die optimale Leistungsfähigkeit des Körpers erzielt werden. Die Bewegung kommt aus dem Silicon Valley und findet auch in Deutschland immer mehr Anhänger. Einer von ihnen ist der Münchner Matthias Dippl.

Kampf gegen die Kilos

Jeder zweite Erwachsene in Deutschland ist übergewichtig. Mit teils gravierenden Folgen für die Gesundheit. Beim heutigen BR Gesundheitstag gibt's Informationen und Expertentipps für alle, die Pfunde verlieren oder einfach schlank bleiben wollen.

Kann Kunst im Krankenhaus den Genesungsprozess unterstützen?

Im Stuttgarter Robert-Bosch-Krankenhaus werden Patientenzimmer von Künstlern gestaltet: Dort ist man überzeugt, dass Kunst den Heilungsprozess begünstigt. Isabel Grüner, die Kunstbeauftragte der Klinik, erklärt das bundesweit einzigartige Konzept.

Hausärzte warnen vor Finanzinvestoren

Finanzinvestoren haben das deutsche Gesundheitswesen für sich entdeckt. Weil darunter die Versorgung leiden könnte, hat die Politik Regeln aufgestellt. Diese reichen aber nach Ansicht des Bayerischen Hausärzteverbandes nicht aus.

Gesetz für kurzfristigere Arzttermine tritt in Kraft

Heute tritt das Terminservice- und Versorgungsgesetz in Kraft. Jetzt müssen Ärzte mehr Sprechstunden pro Woche anbieten. Viele Fachärzte müssen fünf Stunden pro Woche ohne Termin für ihre Patienten da sein. Kritikern geht das nicht weit genug.