BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Polizei nimmt bei "noPAG"-Demo 14 Menschen fest | BR24

© Birgit Gamböck/BR

Polizisten und Demonstranten bei der "noPAG"-Demo in München.

Per Mail sharen

    Polizei nimmt bei "noPAG"-Demo 14 Menschen fest

    Bei der Großdemo gegen das geplante Polizeiaufgabengesetz in der Münchner Innenstadt hat die Polizei 14 Menschen vorübergehend festgenommen, wie sie am Abend mitteilte. Insgesamt zeigte sie sich mit dem friedlichen Verlauf aber zufrieden.

    Per Mail sharen

    Im Rahmen des Protestmarsches hat die Polizei im Laufe des Nachmittags noch 13 Demonstranten festgenommen - hauptsächlich wegen Verstößen gegen das Versammlungsgesetz. Zuvor hatten die Einsatzkräfte bereits einen Teilnehmer festgenommen, weil er den Hitlergruß gezeigt hatte - allerdings nicht bei der Demonstration selbst, sondern am Sendlinger Tor.

    Polizei zieht insgesamt positives Fazit

    Gegen 15 Uhr hatte sich außerdem eine Gruppe von rund 500 Menschen von der Demonstration abgespalten und war über den Karlsplatz zur Reichenbachbrücke gegangen. Diese musste daraufhin gesperrt werden. Insgesamt lobte die Münchner Polizei aber die Demonstranten. Polizeisprecher da Gloria Martins sagte, dass der Protestmarsch durch die Innenstadt friedlich verlaufen sei, obwohl sich die Zahl der Demonstranten auf 30.000 verdreifacht hatte, sei ein voller Erfolg. Am Abend kam es noch zu einer Sitzdemonstration vor der Staatskanzlei.