BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 - Hier ist Bayern
Zwei Restmülltonnen voll mit Kartons

Volle Tonne mit nur vier Kartons

Bildrechte: BR/Gronde
7
Per Mail sharen

    Pizzakartonflut am Klostersee: Spezialbehälter sollen helfen

    Der Klostersee in Ebersberg ist ein beliebtes Ausflugsziel. Bis aus München kommen Badegäste. Auch Partys werden gern hier gefeiert, doch wohin mit dem Müll? Jetzt hat die Stadt eine neue Lösung aufstellen lassen.

    Von
    Tanja GrondeTanja Gronde
    7
    Per Mail sharen

    Ob Kindergeburtstag oder romantische Dinner am See mit Sonnenuntergang - eine Pizza in einem der Lokale gleich neben dem Klostersee zu bestellen ist praktisch. Einfach mal Nichts tun, mit einer guten "Quattro Stagione". Grundsätzlich hat die Stadt Ebersberg da auch nichts dagegen, doch gab es über Jahre dasselbe Problem. Die Pizzaschachteln machten innerhalb einiger Stunden die Mülleimer voll, anderer Müll landete dann daneben. Oder die Deckel wurden nicht geschlossen, Krähen verteilten dann Brotzeitpapiere, leere Chipstüten und mehr auf dem Gras.

    Initiative über Facebook

    Über die Sozialen Medien wurden einige Ebersberginnen auf andere Gemeinden aufmerksam, die bereits eine Lösung für das Problem gefunden hatten. Sogenannte "Pizzaschachtelnaufbewahrungsständer". Die Ebersberger Facebook-Nutzer markierten ihren Bürgermeister Uli Proske. Als der den Post sah, sagte er spontan zu, solche Müllbehälter im städtischen Bauhof bauen zu lassen. Am Donnerstag wurden sie aufgestellt.

    Platzsparende Selbstkonstruktion

    Bildrechte: BR/Gronde

    Bewährungsprobe kommt noch

    Für 200 Euro und etliche Arbeitsstunden zimmerte der Bauhof die Behälter, seit Freitag stehen zwei davon am Klostersee. Und schon nach wenigen Stunden waren ein paar Kartons drin. Die Bewährungsprobe wird aber noch mit dem ersten warmen Wochenende kommen.

    Uli Proske appelliert an die Badegäste, die Container anzunehmen. Jetzt liege es an jedem einzelnen, dass die Kartons in die Pizzakartonständer kämen. So mache man den Reinigungskräften auch die Arbeiten leichter. Der Klostersee wird täglich von der Müllreinigung angefahren. Ob zwei Behälter reichen um die Pizzakartonflut einzudämmen, wird das erste sonnige Wochenende zeigen.

    Pizzakartons richtig entsorgen

    Eigentlich sollte sowieso jeder Gast seinen Müll wieder mitnehmen, schlägt der Bürgermeister vor. Das würde allerdings selten passieren. Gerade Kartons sind sperrig. Sie sollen, obwohl aus Papier, nicht ins Altpapier, denn meist sind Speisereste oder Öl am Karton. Saubere Deckel oder auch Seitenränder können somit jederzeit in der Altpapiertonne entsorgt werden.

    "Hier ist Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!

    Schlagwörter