BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Münchner Polizei lobt friedlichen Verlauf der "noPAG"-Demo | BR24

© BR

Münchner Polizei lobt friedlichen Verlauf der "noPAG"-Demo

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Münchner Polizei lobt friedlichen Verlauf der "noPAG"-Demo

Zehntausende Menschen sind heute durch die Münchner Innenstadt gezogen, um gegen das neue Polizeiaufgabengesetz zu demonstrieren. Die Polizei zog anschließend eine positive Bilanz der Großdemonstration.

Per Mail sharen

Polizeisprecher da Gloria Martins sagte, dass der Protestmarsch durch die Innenstadt friedlich verlaufen sei, obwohl sich die Zahl der Demonstranten auf 30.000 verdreifacht hatte, sei für die Münchner Polizei ein voller Erfolg. Auch bei der Abschlusskundgebung am Odeonsplatz gab es keine Zwischenfälle.

Veranstalter: 40.000 Teilnehmer

Der Veranstalter, das Bündnis "noPAG" sprach sogar von 40.000 Teilnehmern. Ihm gehören 95 Organisationen und Parteien an. Sie sehen die Bürger- und Freiheitsrechte in Gefahr, sollten die Änderungen an dem Gesetz in Kraft treten.

Herrmann: Stimmungsmache im Wahlkampf

Der bayerische Innenminister Herrmann bezeichnete die Proteste im BR-Fernsehen als Stimmungsmache der politischen Gegner im Landtags-Wahlkampf. Die Vorwürfe eines Polizei- und Überwachungsstaates seien absurd, so der CSU-Politiker.