BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

NEU

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Task Force Corona: Testmöglichkeiten derzeit "der Flaschenhals"
  • Artikel mit Video-Inhalten

Die Zahl testwilliger Reiserückkehrer übertrifft die Erwartungen. Corona-Teststationen an bayerischen Autobahnen stoßen so an Grenzen. Dennoch sei der Betrieb sichergestellt, so Marcus da Gloria Martins von der Task Force Corona, auch dank des BRK.

Corona-Tests: Verkehrsstaatssekretär Holetschek wechselt zu Huml

    Die Panne bei tausenden Corona-Tests in Bayern hat weitere Konsequenzen: Ministerpräsident Markus Söder hat angekündigt, sein Kabinett umzubauen und das Gesundheitsministerium personell zu verstärken.

    Münchens Polizeisprecher nun bei Corona-Taskforce im Ministerium

      Der Leiter der Pressestelle im Münchner Polizeipräsidium wurde zum Bayerischen Staatsministerium für Gesundheit und Pflege abgeordnet. Seit heute unterstützt er dort die Corona-Taskforce. Dies teilte das Münchner Präsidium mit.

      Fünf Festnahmen nach Rocker-Attacke auf offener Straße
      • Artikel mit Audio-Inhalten
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Nach dem brutalen Angriff auf offener Straße in München hat die Polizei fünf Personen festgenommen. Vier von ihnen sind wieder auf freiem Fuß. Die Ermittler vermuten eine Auseinandersetzung zwischen verfeindeten Rockergruppen.

      Nur wenige Verstöße gegen Ausgangsbeschränkungen
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Die meisten Menschen in Bayern halten sich an die Ausgangsbeschränkung, die wegen der Corona-Pandemie seit Mitternacht gilt. Das zeigen die ersten Bilanzen von Innenministerium und Polizei. Sie lobten das Verhalten der meisten Bürger.

      Ausgangsbeschränkungen wegen Corona: Polizei lobt Bürger
      • Artikel mit Audio-Inhalten
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Die Menschen in Bayern halten sich weitgehend an die Ausgangsbeschränkung, die seit Mitternacht in Kraft ist. Die Polizei lobt das Verhalten der Bevölkerung und kündigt Kontrollen mit Augenmaß an.

      Polizei nimmt bei "noPAG"-Demo 14 Menschen fest

        Bei der Großdemo gegen das geplante Polizeiaufgabengesetz in der Münchner Innenstadt hat die Polizei 14 Menschen vorübergehend festgenommen, wie sie am Abend mitteilte. Insgesamt zeigte sie sich mit dem friedlichen Verlauf aber zufrieden.

        Münchner Polizei lobt friedlichen Verlauf der "noPAG"-Demo
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Zehntausende Menschen sind heute durch die Münchner Innenstadt gezogen, um gegen das neue Polizeiaufgabengesetz zu demonstrieren. Die Polizei zog anschließend eine positive Bilanz der Großdemonstration.

        Brennpunkt Englischer Garten: Was die Polizei jetzt plant

          Beleidigungen, Flaschenwürfe und ein gestürmter Rettungswagen: Bei einer Feier von Hunderten Jugendlichen im Englischen Garten in München ist es zu schweren Tumulten gekommen. Innenminister Herrmann ist entsetzt, die Polizei will jetzt durchgreifen.

          Polizei zieht positive Bilanz nach Siko

            Die Münchner Polizei hat eine positive Bilanz ihres Einsatzes zur Sicherheitskonferenz gezogen. Die Gegendemonstration am Samstag verlief friedlich. Es wurden aber doppelt so viele Autos abgeschleppt wie im Vorjahr - für die Polizei ein Rätsel.