Frank Elstner in der Sendung Ringlstetter am 26.11.21
Bildrechte: Bayerischer Rundfunk 2021

Frank Elstner hat in der Sendung Ringlstetter erzählt, dass er seinen Freund aus Jugendtagen sucht, damals lebten beide in Hiltenfingen.

Per Mail sharen
Artikel mit Video-InhaltenVideobeitrag

Frank Elstner sucht Jugendfreund im schwäbischen Hiltenfingen

Nach dem Krieg hat der Showmaster Frank Elstner zeitweise in Hiltenfingen gelebt, wo er einen sehr guten Freund hatte. In der Sendung Ringlstetter hat Elstner erzählt, dass er seinen Kumpel gerne wiedersehen würde. Er weiß aber den Namen nicht mehr.

Über dieses Thema berichtet: Regionalnachrichten aus Schwaben am .

Der Fernsehmoderator und Showmaster Frank Elstner sucht einen Freund aus Kindheitstagen, mit dem er nach dem Krieg zwei Jahre in dem schwäbischen Ort Hiltenfingen im südlichen Landkreis Augsburg verbracht hat. In der heutigen BR-Fernsehsendung "Ringlstetter" erzählte Elstner, er sei in den Jahren 1949 und 1950 von seinen Eltern bei einer Tante in dem Ort untergebracht worden, während die Eltern als Schauspieler in ganz Deutschland auf der Suche nach Engagements waren.

Frank Elstner sucht seinen Freund schon seit Jahren

Der heute 79 Jahre alte Elstner ging in Hiltenfingen auch zur Schule und lernte dort einen Buben kennen, mit dem er seine Freizeit verbrachte: "Fußballspielen und Kühe hüten". Frank Elstner kennt den Namen des Mannes, den er als "netten Jungen" beschreibt, nicht mehr und weiß nur noch, dass dessen Vater Elektriker war. Elstner war selbst vor zehn Jahren in Hiltenfingen, um nach dem damaligen Freund zu suchen, fand ihn aber nicht. Er rief in der Sendung seinen Weggefährten und andere Freunde von damals auf, sich unter ringlstetter@br.de zu melden.

"Hier ist Bayern": Der BR24 Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!