BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Dani Karavan wird Ehrenbürger Nürnbergs | BR24

© picture-alliance/dpa

Dani Karavan

Per Mail sharen

    Dani Karavan wird Ehrenbürger Nürnbergs

    Der israelische Künstler Dani Karavan bekommt die Ehrenbürgerwürde der Stadt Nürnberg verliehen. Das hat der Stadtrat einstimmig beschlossen. Die Verleihung an den 88-Jährigen soll im Herbst stattfinden, so die Stadt.

    Per Mail sharen

    "Mit seinem großen Engagement ist er auch ein herausragender Botschafter Nürnbergs geworden", heißt es in der Pressemitteilung. Karavan hat die 1993 eingeweihte "Straße der Menschenrechte" neben dem Germanischen Nationalmuseum erschaffen.

    Straße der Menschenrechte in Nürnberg

    Seine Idee der 27 weißen Säulen stellt eine Verbindung zwischen dem Kornmarkt und der Stadtmauer dar. Jede Säule trägt eine Kurzform eines Menschenrechtsartikels auf deutsch und je einer anderen Sprache. Bei der Einweihung sagte Karavan: "Zeigt nicht die Tatsache, dass dieses Werk sich nahe dem Ort der Reichsparteitage befindet, den Sieg des Menschen über den Nazismus?"

    Häufig in Nürnberg

    Karavan ist bekannt für seine großformatigen und begehbaren Kunstwerke, die sich oft mit der Geschichte Israels auseinandersetzen. Karavan ist seit der ersten Verleihung Jurymitglied des Internationalen Nürnberger Menschenrechtspreises und besucht die Stadt häufig, heißt es in der Pressemitteilung.