BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Auto prallt bei Mainaschaff auf Wohnwagen – Frau in Lebensgefahr | BR24

Per Mail sharen

    Auto prallt bei Mainaschaff auf Wohnwagen – Frau in Lebensgefahr

    Ein 26-jähriger Autofahrer ist gestern auf der B8 zwischen Mainaschaff und Aschaffenburg auf ein auf einem Seitenstreifen stehendes Wohnwagengespann aufgefahren. Dabei wurde eine 48-Jährige lebensgefährlich verletzt.

    Per Mail sharen

    Der 47-jährige Fahrer des Wohnwagengespanns hatte gegen 17 Uhr auf dem Seitenstreifen angehalten, weil seine Frau ein Fenster des Wohnwagens schließen wollte. Die Frau war ausgestiegen und lief gerade zwischen dem Auto und der Leitplanke in Richtung Wohnwagen, als der 26-Jährige von hinten herannahte. Der SUV des 26-Jährigen prallte nahezu ungebremst auf den Wohnwagen auf und schob diesen nach rechts. Die Frau wurde vom Heck des Caravans erfasst und über die Leitplanke in einen Graben geschleudert. Dort blieb sie mit lebensgefährlichen Verletzungen liegen. Die Frau wurde in ein Krankenhaus gebracht.

    Anzeige gegen Gaffer

    Laut Polizei erlitt der Unfallverursacher leichte Verletzungen. Der Ehemann der Frau blieb unverletzt, er wurde im Anschluss an den Unfall betreut. Die B8 war für rund eineinhalb Stunden komplett gesperrt. Ein Autofahrer, der die Unfallstelle von seinem Fahrzeug aus mit dem Handy im Vorbeifahren gefilmt hatte, muss nun mit einer Anzeige wegen Gaffens rechnen.