BR Fernsehen - Wir in Bayern


33

Wir in Bayern | Rezepte Schweinefilet im Bier-Wurzel-Sud mit Blaukraut

Schweinfilet mal kurz gebraten und dann pochiert in einem Bier-Wurzel-Sud, diese außergewöhnliche Zubereitungsart stellt Ihnen Diana Burkel vor. Dazu gibt es Blaukraut gebraten und kalt als Salat.

Published at: 25-10-2021 | Archiv

Wir in Bayern | Rezepte: Schweinefilet im Bier-Wurzel-Sud mit Blaukraut

für 4 Personen

Schweinefilet im Bier-Wurzel-Sud mit Blaukraut File format: PDF Size: 172,44 KB

Schweinefilet im Bier-Wurzel-Sud

  • 2 Schweinefilets à 350 g
  • ½ l kräftige Fleischbrühe
  • ½ l dunkles Bier
  • 1 Bd. Suppengemüse
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1,5 Sternanis
  • 5 Wacholderbeeren
  • Salz, Pfeffer
  • evtl. etwas Kartoffelstärke

Zubereitung
Schweinefilets sauber putzen, salzen und rundherum scharf anbraten. Die Brühe und das Bier in einem hohen Topf zum Kochen bringen. Das Gemüse schälen und die Schalen mit in den Topf geben. Den Sud gut abschmecken und die Schweinefilets hineinlegen. Sofort die Hitze reduzieren, das Fleisch soll nur ziehen, nicht kochen! Ca. 10 Minuten im Sud ziehen lassen, dann das Fleisch rausnehmen und im auf ca. 60 Grad Umluft vorgeheizten Ofen warm stellen. Dann das Suppengrün in feinste Streifen schneiden. Streifen in ein Sieb geben und im Sud ca. 5 Minuten noch mit Biss gar dünsten. Wer möchte, kann den Biersud mit etwas in Wasser angerührter Kartoffelstärke leicht abbinden.

Tipp

Diese Soße ist eine super Basis für den nächsten Schweinebraten-Soßenansatz.

Gebratenes Blaukraut

  • 1 kleiner Kopf Blaukraut
  • Salz
  • 1 TL Honig
  • 100 ml Johannisbeersaft
  • etwas Wasser
  • 1 EL Butter
  • 1 Bd. Schnittlauch

Zubereitung
Das Blaukraut mit ein wenig Stilansatz in feine Spalten schneiden. In einer heißen Pfanne scharf anbraten und mit Salz würzen. Etwas Johannisbeersaft und Wasser zugießen und bei geschlossenem Deckel bissfest garen. Dann ein Stück Butter und Honig zugeben und das Kraut mit dem Buttersud glasieren. Mit viel Schnittlauch bestreuen.

Blaukrautsalat

  • 1 kleines Stück Blaukraut, in feinste Streifen gehobelt
  • etwas frisch geriebenen Meerrettich
  • Essig, Öl

Zubereitung
Blaukraut mit Essig und Öl zum Salat anmachen.

Anrichten
Schweinefilet in Stücke schneiden. Mit Soße und zweierlei Blaukraut auf Tellern anrichten und gleich servieren.

Diana Burkel wünscht Ihnen einen guten Appetit!


33