BR Fernsehen - Wir in Bayern


19

Wir in Bayern | Rezepte Saibling mit Spinat und Safranschaumsoße

Welche Soße kombiniere ich zum feinen Fleisch eines Saiblingsfilets? Diese häufig gestellte Frage beantwortet Michaela Hager mit einer aromatischen Variante. Sie schlägt vor: eine Safransahnesoße auf Basis einer Mehlschwitze.

Stand: 29.01.2020 | Archiv

Saibling mit Spinat und Safranschaumsoße Format: PDF Größe: 152,66 KB

Rezept für 4 Personen

Saiblingsfilets

  • 4 Saiblingsfilets à 110-150 g
  • Salz, Pfeffer
  • Zitronensaft
  • etwas Wiener Griessler
  • 2 EL Butterschmalz

Zubereitung
Saiblingsfilets salzen, pfeffern und mit Zitronensaft beträufeln. In Wiener Griessler wenden, abklopfen und mit der Hautseite in der Pfanne kurz anbraten. Das Filet wenden und kurz auf der anderen Seite fertig braten.

Wissenswert

Saibling hat Tradition. Bereits 1160 n. Chr. wurden Saiblinge aus dem Königssee gefischt, geräuchert und von Propst Heinrich I. in ein Heerlager von Kaiser Friedrich Barbarossa nach Oberitalien verschickt. Auch seine Majestät König Ludwig II. soll Räuchersaibling zu seinen Leibspeisen gezählt haben.

Safransoße

  • 20-25 mg Safran, über Nacht in 100 ml Weißwein eingeweicht
  • 1 Zwiebel, geschält, fein geschnitten (80 g)
  • 60 g Butter
  • 30-40 g Mehl
  • 1 Lorbeerblatt
  • 8 Pfefferkörner
  • 1 Knoblauchzehe
  • 20 g Butter
  • 700 ml kaltes Wasser, Gemüsebrühe oder Fischsud
  • 100 ml Sahne
  • 20 ml Wermut
  • etwas Zitronensaft
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle bei Bedarf

Zubereitung
Zwiebel mit Knoblauch farblos in der Butter andünsten. Pfefferkörner und Lorbeerblatt zugeben. Das Ganze mit Mehl bestäuben. Kaltes Wasser zugießen und 20 Minuten köcheln lassen, damit der Mehlgeschmack verschwindet. Passieren und anschließend den Weißwein mit eingeweichtem Safran zugeben und nochmal abschmecken. Dann mit 20 g Butter und Sahne aufmixen. Wer möchte mit Zitronensaft und Wermut verfeinern.

Blattspinat

  • 600 g frischer Wurzelspinat, geputzt
  • 60 g Butter
  • 1 kleine Zwiebel, geschält, fein gewürfelt
  • 1-2 Koblauchzehen, geschält, fein geschnitten
  • Salz, Pfeffer, Muskat

Zubereitung
Frischen Wurzelspinat putzen, waschen und in kochendem Salzwasser blanchieren, danach sofort ins Eiswasser geben und abschrecken. Anschließend auf einem Sieb gut abtropfen lassen. Die Zwiebel in der Butter glasig dünsten. Knoblauch zugeben und zum Schluss, kurz vor dem Anrichten, den Spinat zugeben. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.

Anrichten
Spinat auf Teller geben, Saiblingsfilet darauflegen und die Safransoße darüber geben.

Michaela Hager wünscht Ihnen einen guten Appetit!


19