BR Fernsehen - Wir in Bayern


19

Wir in Bayern | Rezept Kastaniensuppe mit Sellerienocken

Andreas Geitl hat wieder mal außergewöhnliche Kombinationen kreiert. Eine Suppe aus Esskastanien verfeinert er mit Sauerkraut und Kakao. Dazu gibt es Sellerienocken und als besondere Beilage Pfefferkirschen.

Stand: 27.11.2020 | Archiv

Kastaniensuppe mit Sellerienocken Format: PDF Größe: 186,74 KB

Rezept für 4-6 Personen

Kastaniensuppe

  • 100 g rote Zwiebeln, geschält, grob zerkleinert
  • 300 g Esskastanien, ohne Schale, frisch oder tiefgekühlt
  • 100 g Knollensellerie, geschält, zerkleinert
  • 100 g Apfel, geschält, entkernt
  • 50 g Sauerkraut, gekocht
  • 30 ml Walnussöl oder neutrales Pflanzenöl
  • 200 ml roter Portwein
  • ca. 1 l Gemüsefond (auch aus dem Glas möglich)
  • 100 ml Sahne
  • Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer
  • 1 TL Kakao
  • 50 g Butter

Zubereitung
Zwiebeln und Esskastanien in Nussöl kräftig anbraten. Sellerie, Apfel, Sauerkraut und Thymian zugeben. Portwein und Brühe zugießen und das Ganze rund 30 Minuten sehr weich kochen. Danach mit dem Pürierstab fein mixen, ggf. noch mit Brühe verdünnen. Durch ein Sieb passieren. Sahne zugeben und die Suppe mit Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer und Kakao abschmecken. Butter zugeben und die Suppe mit dem Mixstab kräftig aufschäumen.

Tipp

Am Einfachsten ist es, wenn Sie vorgekochte vakuumierte Esskastanien verwenden, die im Supermarkt erhältlich sind. Vom Geschmack sind diese Esskastanien häufig etwas süßer als ungeschälte.

Wenn Sie keine geschälten Esskastanien roh oder tiefgekühlt bekommen, können Sie diese auch selbst schälen, dafür müssen sie vorab entweder im Ofen gegart oder im Wasser gekocht werden. Dafür Esskastanien mit einem Küchenmesser an der Spitze bis zum Fruchtfleisch kreuzweise einschneiden. Esskastanien im Backofen mit der eingeschnittenen Seite nach oben auf ein Backblech legen und im auf 175 Grad vorgeheizten Ofen 15-20 Minuten rösten, bis die Schale aufplatzt. Damit die Esskastanien nicht austrocknen, eine Schale Wasser mit in den Ofen geben. Alternativ kann man die eingeschnittenen Esskastanien ca. 15 Minuten im kochenden Wasser garen. Danach die braune Schale und die Haut der noch warmen Esskastanien abschälen.

Sellerienocken

  • 150 g Stangensellerie
  • 30 g Butter
  • 100 g Topfen (Quark)
  • 400 g Pellkartoffel vom Vortag, geschält
  • 3 Eigelbe
  • Ca. 60 g Kartoffelstärke
  • 1 EL Meerrettich aus dem Glas
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle, Cayennepfeffer

Zubereitung
Stangensellerie in kleine Würfel schneiden, in Butter kurz andünsten, salzen und pfeffern. Kartoffeln fein reiben, mit Quark, Kartoffelstärke, Eigelben und knackig angedünstetem Sellerie vermengen. Mit Meerrettich, Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer pikant abschmecken. Salzwasser leicht mit in Wasser angerührter Kartoffelstärke abziehen. Mit einem feuchten Esslöffel kleine Nocken formen und in die leicht kochende Flüssigkeit einlegen. Ca. 20 Minuten am Siedepunkt ziehen lassen. Vorsichtig aus dem Wasser heben und abtropfen lassen.

Pfefferkirschen

  • 200 g Kirschen ohne Stein, tiefgekühlt oder aus dem Glas
  • 20 ml Kirschwasser (für Kinder weglassen)
  • 2 TL rote Pfefferkörner, etwas angedrückt
  • 1 TL grüne Pfefferkörner aus dem Glas, etwas angedrückt
  • 1 EL Honig
  • 1 Prise Fleur de Sel
  • 1 TL Balsamico

Zubereitung
Kirschen gut abtropfen, egal ob tiefgekühlt oder aus dem Glas. Honig, Balsamico, Kirschwasser, rote und grüne Pfefferkörner erwärmen, Kirschen zugeben. Durchschwenken und mit Fleur de Sel und ggf. noch mehr Balsamico abschmecken.

Garnitur

  • 100 g Sauerrahm

Anrichten
Kastaniensuppe in vorgewärmten Tellern anrichten. Sellerienockerl und Pfefferkirschen zugeben. Mit einem Klecks Sauerrahm vollenden.

Viel Spaß beim Nachkochen wünscht Ihnen Andreas Geitl!


19