BR Fernsehen - Wir in Bayern


150

Wir in Bayern | Rezept Brezn-Gemüse-Pflanzerl mit Pfifferlingen

Pflanzerl mal als vegetarische Variante? Andreas Geitl hat einen raffinierten Vorschlag, bei dem er Brezn und saisonales Gemüse kombiniert. Zum "Veggie-Pflanzerl" serviert Andreas gebratenen Salat und Pfifferlinge.

Stand: 29.01.2021 | Archiv

Brezn-Gemüse-Pflanzerl mit Pfifferlingen Format: PDF Größe: 187,27 KB

Rezept für 4 Personen

Zwiebelschmelze für Pflanzerl und Pfifferlinge

  • 120 g Zwiebel, geschält, klein gewürfelt
  • 60 g Butter
  • 30 g Butter

Zubereitung
Zwiebelschmelze herstellen. Dafür die Zwiebeln in Butter gut anbraten und bereit halten. Die eine Hälfte wird für die Pflanzerl benötigt, die andere für die Pfifferlinge.

Brezn-Gemüse-Pflanzerl

  • 300 g Brezn vom Vortag
  • 100 ml warme Milch
  • 3 Eier
  • Hälfte der Zwiebelschmelze (Zubereitung s.o.)
  • 300 g verschiedene, gegarte Gemüse, z.B. Sellerie, Karotten, Spinat, Fenchel, Broccoli… Alles geht!
  • ca. 30 g Mehl
  • 60 g Parmesan
  • Salz, Muskat, Chili

Zubereitung
Brezn in dünne Scheiben schneiden, mit der warmen Milch überbrühen und abgedeckt einige Minuten weichen lassen. Eier einrühren, mit wenig Salz, Pfeffer, Muskat und einer Prise Chili würzen. Die Hälfte der vorbereiteten Zwiebelschmelze zugeben. Gegartes Gemüse mit Mehl stäuben und zur Brezn-Ei-Masse geben, geriebenen Parmesan ebenfalls zugeben und alles gut vermengen. Dann ein Probepfanzerl herstellen, braten und ggf. nachschmecken. Mit feuchten Händen Pflanzerl in gewünschter Größe formen und in Butter bei geringer Hitze braten.

Tipp

Die Brezn-Gemüse-Pflanzerl lassen viel Raum für Ihre ganz persönliche Interpretation, anderes Gemüse, andere Würze. Was sie aber gar nicht mögen, ist zu viel Hitze beim Braten. Brezn vom Vortag lassen sich auch prima mit der Brotschneidemaschine wie "Knödelbrot" schneiden.

Pfifferlinge

  • 250 g Pfifferlinge
  • 20 ml Olivenöl
  • 1 Knoblauchzehe, geschält, fein geschnitten
  • Hälfte der Zwiebelschmelze (Zubereitung s.o.)
  • Salz, Pfeffer, Chili
  • 1 EL frisch geschnittene Blattpetersilie

Zubereitung
Pfifferlinge flott waschen, wenn möglich in der Sonne etwas trocknen, dann braten sie besser und das Aroma intensiviert sich. Pfifferlinge in einer ausreichend großen Pfanne zusammen mit der zweiten Hälfte der Zwiebelschmelze und Knoblauch in Olivenöl scharf, aber kurz, ca. 30 Sekunden, anbraten. Mit Salz, Pfeffer und einer Prise Chili würzen. Butter zugeben. Zuletzt die Petersilie untermengen. Von der heißen Platte ziehen und final abschmecken.

Gebratener Salat

  • 400 g Salatherzen, z. B. Romana- oder Kopfsalat
  • 20 ml Olivenöl
  • 2 EL Balsamico
  • 20 g Butter
  • 50 g geröstete Pinienkerne
  • Salz, Pfeffer, gemahlener Kümmel

Zubereitung
Salatherzen waschen und ggf. von äußeren unschönen Blättern befreien. Längs halbieren, aber so, dass der Strunk dranbleibt. Bei mittlerer Hitze in Olivenöl etwa zwei Minuten braten. Mit Balsamicoessig ablöschen. Mit Salz, Pfeffer und gemahlenem Kümmel würzen. Zuletzt Butter und die gerösteten Pinienkerne zugeben.

Anrichten
Brezn-Gemüse-Pflanzerl auf gebratenem Salat und Pfifferlingen anrichten.

Viel Spaß beim Nachkochen wünscht Ihnen Andreas Geitl!


150