BR Fernsehen - Wir in Bayern


14

Weinreisetipps Weingüter in Deutschlands schönsten Weinregionen

Neue Anbaugebiete und alte Weinkeller, dazu wunderschöne Landschaften und jede Menge Geschmackseindrücke – das können Sie nur auf einer Weinreise erleben. Sommelière Conny Ganß hat sich auf den Weg durch Deutschland gemacht und mit ihrem Bulli rund 4.250 Kilometer zurückgelegt, dabei 33 Weingüter besucht und etwa 400 Weine verkostet. Von dieser Tour stellt sie Ihnen drei Weingüter vor, die Sie besuchen können - am besten in den Wintermonaten, weil sich die Winzer jetzt besonders viel Zeit für ihre Gäste nehmen können.

Published at: 24-1-2023

Weingut Matthias Müller in Spay (Anbaugebiet Mittelrhein)

Conny Ganß: "Vor rund 30 Jahren haben Matthias und Marianne Müller viel Energie und Willen in das eigene Weingut am Mittelrhein investiert – und das hat sich gelohnt. Mitten in einem der steilsten und kleinsten Weinbaugebiete Deutschlands entstehen charakterstarke, intensive Weine. Allen voran steht der König der Weißweinrebsorten, der Riesling. Mittlerweile ist schon die nächste Generation am Werk. Die Söhne Christoph und Johannes, zusammen mit seiner Frau Anika, übernehmen Schritt für Schritt die Geschicke des Weinguts Matthias Müller aus Spay.

Conny Ganß mit Christoph Müller

Tatsächlich ist es für mich eine der spektakulärsten Weinregionen, die wir in Deutschland haben. Schade, dass dieses kleine Schmuckstück etwas in Vergessenheit geraten ist, zumindest bei uns selbst in Deutschland. Das Gebiet, wo sich der imposante Rheinstrom zwischen Taunus und Eifel nach Norden gefräst hat, ist schon seit der Römerzeit eine Weinregion. Und mit seinen extremen Steillagen und den unzähligen Burgen ist der Mittelrhein seit über 20 Jahren UNESCO Weltkulturerbe.

Familie Müller nimmt ganz bewusst die herausfordernde Aufgabe der Bewirtschaftung reiner Steillagen an. Hier gibt es dazu noch kilometerlange, extreme Schieferböden. Die besten Lagen liegen im berühmten „Bopparder Hamm“ (Hamm kommt vom lateinischen Wort 'hammus' = Schleife). Eine eindrucksvolle Großlage, die beste deutsche Rieslinge hervorbringen kann.

Wenn Sie Familie Müller gerne besuchen und ihre Weine in der Vinothek des Hauses verkosten möchten, sollten Sie zuvor unbedingt ein paar Meter in den Weinbergen gegangen sein. Dann wissen Sie die Leistung und Schönheit der Weine aus den Schiefer-Steillagen gleich noch mehr zu schätzen."

Weingut Georg Breuer in Rüdesheim am Rhein (Anbaugebiet Rheingau)

Conny Ganß: "Das Weingut Georg Breuer ist ein Weingut, das in der Genusswelt absoluten Weltruf hat und zur Elite des Weinbaus in Deutschland gehört. Jedes Jahr reißen sich die Einkäufer um die Weine aus dem Hause Georg Breuer aus Rüdesheim am Rhein. Und genau deshalb bin ich nachhaltig beeindruckt, wie offen, herzlich und vor allem nahbar die Winzerin Theresa Breuer das Weingut weiterführt, welches seit Beginn des 20. Jahrhunderts im Familienbesitz ist.

Weingut Georg Breuer mit Bulli von Conny Ganß

Mitten im romantischen Ort Rüdesheim, nur unweit von der berühmten Drosselgasse entfernt, liegt das Weingut von Theresa. In der wunderschönen Vinothek ist jeder herzlich willkommen. Ob Profi oder nicht, Theresa und Ihr Team beantworten alle Fragen mit einem Lächeln auf den Lippen. Wer möchte, kann auch in den eindrucksvollen Weinkeller mit seinen massiven Gewölbe-Mauern hinabsteigen – der Blick lohnt sich allemal! Selten habe ich so eine selbstverständliche Gelassenheit und Transparenz in einem Weingut auf diesem Niveau erlebt.

Den Besuch bei Theresa Breuer im romantischen Rüdesheim können Sie mit einer Gondelfahrt zum Niederwalddenkmal und einem gemütlichen Abstieg durch die Rüdesheimer Top-Weinbergslagen perfekt abrunden. Mehr Rheingau-Feeling geht fast nicht."

Weingut Hanspeter Ziereisen in Efringen-Kirchen (Anbaugebiet Baden, Markgräflerland)

Conny Ganß: "Hanspeter Ziereisen ist ein Unikat wie man es sich nur vorstellen kann. Der gelernte Schreiner gründete 1991 zusammen mit seiner Frau Edeltraut das Weingut Ziereisen im charmanten Ort Efringen-Kirchen im nahezu südwestlichsten Teil Deutschlands. Zuvor war der Hof ein für die Region typischer Mischbetrieb mit Fokus auf Spargel.

Familie Ziereisen mit verkosteten Weinflaschen

Hier im sympathischen Markgräflerland ist die Welt noch in Ordnung. Zumindest versprüht das alles und jeder. Alleine die Stimmung dieser Region zu erleben und zu genießen, ist eine Reise wert. Aber spätestens durch die sympathische Familie Ziereisen gibt es für Weinfreunde keine Ausrede mehr, den äußersten Südwesten nicht zu erkunden.

Der Hof von Hanspeter Ziereisen liegt mitten im Ort und hat einen wunderbaren kleinen und feinen Hofladen. Wer schon einmal da war, weiß, dass Hanspeter Ziereisen seine Heimat liebt und mit voller Begeisterung Winzer aus dem Markgräflerland ist. Diese Begeisterung steckt an und ist sicherlich auch ein Faktor, warum seine Weine in so kurzer Zeit Kultstatus in der Sommelier-Szene erhalten haben. Das ist eine große Stärke der Familie Ziereisen: sie weiß um ihren Ruf als Kult-Weingut und bleibt trotzdem auf dem Boden, eben genau, wie gefühlt die ganze Region. Hier geht es um Handwerk, Geduld und Arbeiten mit dem, was die Natur zur Verfügung stellt. Einfach herrlich, das Markgräflerland!"

Viel Freude mit den Weinreisetipps wünschen Conny Ganß und "Wir in Bayern"!


14