Bayern 1


15

Zitronen-Kokos-Schnitten Erfrischende und einfache Schnittchen

Wenn Zitrone auf Kokos trifft, dann kann nur was Gutes dabei herauskommen. Unsere Zitronen-Kokos-Schnitten halten, was die beliebte Kombi verspricht - nämlich frischen Genuss mit leichter Süße.

Stand: 30.07.2019

Selbst gemachte Sommerschnitten | Bild: BR/ Katrin Martin

Zutaten für Zitronen-Kokos-Schnitten:

400 g Butterkeks
225 g Butter
260 ml gezuckerte Kondensmilch
200 g Kokosflocken
1 Bio Zitrone
250 g Puderzucker

So gelingen die Zitronen-Kokos-Schnitten:

200g Butter und Kondensmilch erwärmen, bis eine homogene Masse entsteht, beiseitestellen. Die Butterkekse zerbröseln. Das geht am besten in einem Zerkleinerer. Mit Kokosflocken und dem Abrieb einer halben Zitrone mischen. Zutaten durchmischen und die Butter-Kondensmilch-Mischung dazugeben.

Die Mischung in eine Form Ihrer Wahl geben und festdrücken. (Wir haben für dieses Rezept eine Auflaufform mit den Maßen 31,5 x 22 cm gewählt.) Für 1,5 Stunden kaltstellen.

Facebook-Vorschau - es werden keine Daten von Facebook geladen.

BAYERN 1

Zitronen-Kokos-Schnitten! Heute bleibt der Backofen aus. Aber keine Sorge etwas Süßes gibt es natürlich trotzdem. Unsere Zitronen-Kokos-Schnitten sind nichts für die schlanke Linie, aber was fürs Herz. 💛💛💛💛Gepostet von BAYERN 1 am Mittwoch, 31. Juli 2019

Die Cremehaube - so geht's:

Für den Guss sieben Sie zunächst den Puderzucker in eine Schüssel und geben dann die restliche Butter hinzu. Die Butter sollte zimmerwarm und in Würfel geschnitten sein. Geben Sie den Saft einer halben Zitrone hinzu und verrühren Sie die Masse solange, bis sich alle Zutaten verbunden haben. Sollte die Masse zu fest sein, geben Sie noch etwas Wasser hinzu. Lässt sich der Guss gut verteilen, ist es perfekt.

Verstreichen Sie nun den Guss über den Kuchen und warten Sie nochmal circa 30 Minuten, bis auch der Guss fest ist. Wer mag, kann zum Schluss noch alles mit Zitronenabrieb dekorieren.


15