Bayern 1


16

Weihnachtstorte Panna-Cotta-Torte mit Vanillekipferl - ohne Backen

Eine köstliche Weihnachtstorte ohne Backen: Samtige Panna Cotta trifft auf Vanillekipferl im Boden und als Verzierung. Hier finden Sie das Rezept, mit dem Sie Ihre Gäste garantiert beeindrucken werden.

Stand: 06.12.2018

Eine cremiges Stück Torte mit Pannacotta-Füllung, auf dem ein Vanillekipferl drapiert ist. | Bild: BR

Zutaten für den Vanillekipferlboden:

250 g Vanillekipferl (nehmen Sie ruhig auch die Brösel sowie die zerbrochenen dazu)
75 g geschmolzene Butter

Zerböseln Sie Ihre Vanillekipferl ganz fein - das geht gut im Mixer oder mit einem Nudelholz - und vermengen Sie sie mit der geschmolzenen Butter. Legen Sie eine Springform (Durchmesser: 26cm) mit Backpapier aus und pressen den Bröselteig auf den Boden, kühlen Sie den Teig, bis die Creme fertig ist. Wenn Ihnen Ihre Kipferl zu kostbar sind: Normale Butterkekse oder Spritzgebäck tun es auch - dieser Boden klappt sogar mit glutenfreien Keksen als Grundlage. Wir empfehlen dann aber noch eine kleine Prise Salz dazuzugeben.

Zutaten für die Panna Cotta Füllung der Weihnachtstorte:

300 ml Sahne
200g Creme Fraiche
200 g Buttermilch
6 Blatt Gelatine
1 Vanilleschote
4 -6 EL Zucker
1 Prise Salz
12 schöne Vanillekipferl zum Verzieren

Zubereitung leichte Pannacotta mit Creme Fraiche und Buttermilch:

Für die Pannacottacreme, die auf den Vanillekipferlteig kommt, schaben Sie erst das Vanillemark in einen Topf mit der Sahne. Geben Sie auch die ausgeschabten Schotenteile dazu und erwärmen Sie die Sahne leicht, damit sich die Vanille auflöst.

Weichen Sie die Gelatine in kaltem Wasser ein.

Verrühren Sie in einer Rührschüssel nun die Creme Fraiche mit Buttermilch, Zucker und Salz zu einer glatten Masse.

Geben Sie dann die Gelatine in die warme (nicht kochend-heiße!) Vanillesahne und verrühren Sie sie weiter bei mittlerer Hitze, bis sich die Gelatine aufgelöst hat. Dann vermischen Sie diesen Topfinhalt mit dem Creme-Fraiche-Buttermilch-Mix. Geben Sie nun die Pannacotta auf den Kipferlboden und stellen die Weihnachtstorte für mindestens 12 Stunden kalt. Zum Verzieren legen Sie dann oben auf die Weihnachtstorte Ihre Kipferl.

Diese Weihnachtstorte ist durch die Buttermilch und Creme Fraiche erstaunlicherweise recht leicht und passt nach einem opulenten Mahl noch ganz prima rein!

Noch mehr wunderbare Antworten auf die Frage Was koche ich heute? finden Sie übrigens auch im Link!


16