Bayern 1


254

Vanillekipferl Rezept für die besten Kipferl von Susanne Rohrer

BAYERN 1 Moderatorin Susanne Rohrer verrät uns hier ihr jahrelang erprobtes, weltbestes Vanillekipferl-Rezept für Sie. Mit Trick gegen Zerlaufen

Stand: 02.12.2021

Eine Schale mit Vanillekipferl, eine Hand greift zu | Bild: mauritius-images

Vanillekipferl - Rezept von Susanne Rohrer

BAYERN 1 Moderatorin Susanne Rohrer macht die weltbesten Vanillekipferl - das bestätigen alle, die jemals davon kosten durften. Hier ist ihr Rezept:

Zutaten für Susanne Rohrers Vanillekipferl

420 g Butter
140 g Zucker
560 g Mehl
200 g geriebene Mandeln (schöner findet Susanne Rohrer die nicht weiß-blanchierten, dann sieht man auch die Mandel noch im Kipferl und sie wirken nicht so blass)

Zutaten schön vermengen – am besten macht man 4-5 Teigkugeln daraus. Dann kalt stellen (gerne auch über Nacht). Die Kälte verhindert später das Zerlaufen und Zerbröseln.

Die Kugeln etwa zwei Stunden vor dem Backen wieder ins Warme holen, dann einzeln durchkneten, geht auch nacheinander.

Jeweils etwa Kleinfinger-große Röllchen machen, schön vorsichtig biegen und auf ein Backpapier legen.

Bei 150-175 Grad etwa 15-20 Minuten hellbraun backen (mit Heißluft geht es natürlich schneller).

Danach die Kipferl noch warm vorsichtig in einer Mischung aus 5 EL Zucker und 5 Päckchen Vanillezucker wälzen – und fertig!

Das klassische Vanillekipferl-Rezept

Zutaten Vanillekipferl:

200 g ganz kalte Butter, in kleine Stückchen geschnitten
75 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker (mit echter Vanille) zum Backen, etwa 4 weitere zum Wälzen
110 g blanchierte, gemahlene Mandeln (mögen Sie es rustikaler in den Kipferln, können Sie natürlich auch ungeschälte gemahlene Mandeln nehmen)
275 g Mehl
Eine großzügige Prise Salz

Wie werden Vanillekipferl gemacht?

Antwort: Vor allem mit kalten Händen, kalter Butter und sonstigen kalten Zutaten. Sie können sogar Ihre Rührschüssel vorher in den Tiefkühler legen. Denn genau die Kälte verhindert später das Zerbröseln und Verlaufen der Kipferl. Und so wird der Vanillekipferl-Teig zubereitet:

Vermischen Sie den Zucker mit dem Vanillezucker, den Mandeln, dem Mehl und dem Salz. Formen Sie in der Mitte eine Mulde, in die die eiskalte Butter kommt. Verkneten Sie alles schnell und zügig zu einem glatten Teig. Den wickeln Sie in Frischhaltefolie und lassen ihn etwa eine Stunde im Kühlschrank ruhen.

Kipferl formen - wie?

Mit der Hand (der kalten!) nehmen Sie etwa walnussgroße Stücke vom Teig und formen sie zu länglichen, gebogenen Kipferln, dann auf das mit Backpapier ausgelegte Backblech legen.

Wie bleiben Vanillekipferl in Form?

Am besten, Sie kühlen ihre geformten Vanillekipferl nochmal eine halbe Stunde (geht im Winter ja auch einfach auf dem Balkon oder der Terrasse), dann bleiben die Kipferl garantiert in Form.

Ofen auf 160 Grad (Umluft) vorheizen, und die Kipferl etwa 10 bis 12 Minuten backen, Sie sollten nicht zu dunkel werden. Noch warm im Vanillezucker wenden. Lassen Sie es sich schmecken!

Facebook-Vorschau - es werden keine Daten von Facebook geladen.

BAYERN 1

Vanillekipferl fein gebackenVanillekipferl gehören zu Weihnachten einfach in jede Plätzchendose. Wir haben viel rumprobiert, doch dieses Rezept hier ist definitiv das allerbeste 👇👇Posted by BAYERN 1 on Wednesday, 20 November 2019

Stets neue Rezepte haben wir bei unserem Instagram Kanal BAYERN 1 kocht für Sie, schauen Sie doch mal vorbei!

Auch richtig fein: Diese süßen gebackenen Igel!


254