Bayern 1


230

Waffel-Rezept Klassisch wie von Oma - die besten Waffeln der Welt

Das beste Waffel-Rezept von Großmutter - mit einer ganz einfachen, aber wunderbaren Geheimzutat, die die Waffeln richtig schön fluffig macht.

Stand: 14.08.2019

Waffeln mit Puderzucker bestäubt liegen frisch zubereitet mit Sahne und einem Klecks roter Grütze auf einem Teller | Bild: BR

Waffel Zutaten

200 g flüssige Butter
160 g Zucker
4 Eier
350 g Mehl
ein halbes Päckchen Backpulver
125 ml Sprudelwasser (für extra Fluffigkeit)
nach Belieben: ein Stamperl Cognac

Waffeln selbermachen:

Butter und Zucker sehr schaumig rührigen. Die anderen Zutaten hinzufügen. Der Teig muss dickflüssig verarbeitet werden. Die Waffeln ausbacken: Das Waffeleisen heiß werden lassen und mit etwas Öl oder Butter bepinseln. Mit einer kleinen Kelle Teig im Waffeleisen verteilen und die Waffeln backen. Am besten warm mit etwas Sahne und Kirsch-Kompott servieren.

Wer es etwas aufwändiger mag, kann aus den Waffeln freilich auch eine Waffeltorte zubereiten. Dafür müssen die Waffeln allerdings auskühlen.

Wie macht man eine Waffeltorte?

Zutaten für die Füllung:
500g Frischkäse
400g Schlagsahne
200g gefrorene Himbeeren
2 Päckchen Vanillezucker
100g geschmolzene Schokolade
Gehackte Mandeln

Die Sahne mit dem Vanillezucker steifschlagen und unter den Frischkäse heben. Die gefroreren Himbeeren reinbröseln.

Eine Waffel auf eine Kuchenplatte geben und mit der Frischkäsecreme bestreichen. So weiterverfahren bis die Creme aufgebraucht ist. Zum Schluss eine Waffel obenauf legen und sie mit der geschmolzenen Schokolade und den gehackten Mandeln verzieren. Beim Aufschneiden ist eins sehr scharfes Messer von Vorteil.

Guten Appetit!

Täglich neue Rezepte haben wir übrigens bei unserem Instagram Kanal BAYERN 1 kocht für Sie, schauen Sie doch mal vorbei!


230