Bayern 1


7

Alte Kleidung weiterverwenden Wärmflaschen-Bezug aus altem Pullover nähen

Pullover zu heiß gewaschen? So nähen Sie aus einem alten Pulli einen kuscheligen Bezug für Ihre Wärmflasche.

Stand: 22.08.2019

Eine Wärmflasche liegt auf einem Tisch.  | Bild: BR

Das brauchen Sie:

Einen alten Wollpullover
Eine Schere
Nähzeug
Band zum Verschließen

Legen Sie die Wärmflasche mit dem Verschluss Richtung Bund auf den Pullover und schneiden im Abstand von etwa drei Zentimetern um die Wärmflasche herum.

Drehen Sie die beiden Stoffteile jeweils auf linke Seite und nähen Sie sie an den Kanten ringsherum zusammen. Nur oben am Bund eine Öffnung für die Wärmflasche lassen.

Den Beutel vorsichtig wieder auf die andere Seite drehen. Die Wärmflasche leicht rollen und in die neue Hülle schieben. Ein Geschenkband oder eine Kordel um die Öffnung legen - fertig!

Sie können die Hülle natürlich noch nach Belieben mit einem Stoffherz oder andern Aufnähern verzieren.

Facebook-Vorschau - es werden keine Daten von Facebook geladen.

BAYERN 1

Wärmflaschen-Bezug aus PulloverZu schade für den Mülleimer: So wird aus einem alten Pulli noch etwas Sinnvolles.Gepostet von BAYERN 1 am Freitag, 10. Februar 2017


7

Keine Kommentare mehr möglich. Hinweise zum Kommentieren finden Sie in den Kommentar-Spielregeln.)

Ole, Freitag, 10.Februar 2017, 07:53 Uhr

1. Wärmflasche

kann ich nur t empfehlen. Meine Frau wollte mir gut und bereitete mir für die Nacht eine Wärmflasche. Irgendwie wanderte die Flasche an meinen Unterarm und seitdem habe ich zwei Brandnarben,

lg ole