Bayern 1


11

Schuhe ausziehen Knigge Kann ich meine Gäste bitten, die Schuhe auszuziehen?

Schuhe ausziehen - kann ich das von meinen Gästen verlangen? Muss ich als Gast immer automatisch anbieten, dass ich mich strumpfsockig mache? Das sagt unsere Expertin Linda Kaiser von der Deutschen Knigge-Gesellschaft zur leidigen Schuhfrage.

Published at: 13-3-2024

Freunde prosten sich bei einer privaten Party zu | Bild: mauritius images / Image Source / Matelly

Freunde und Freundinnen zu sich zum Essen einzuladen, sie schön zu bekochen und tolle Gespräche zu führen - das ist einfach erfüllend. Gastgeberin oder Gastgeber zu sein ist sehr schön. Eine Frage aber stellt sich immer wieder: Kann ich von meinen Gästen verlangen, dass sie in meiner Wohnung oder meinem Haus die Schuhe ausziehen? Dazu sagt Benimm-Expertin Linda Kaiser von der Deutschen Knigge-Gesellschaft: "Als Hausherr oder -frau können Sie selbstverständlich verlangen, dass die Gäste ihre Schuhe ausziehen. Rechnen müssen Sie dann aber damit, dass mit dieser Aufforderung nicht alle einverstanden sind."

Bei einer zwanglosen Einladung zum Essen oder Spieleabend mag das nicht das Problem sein. Wenn man eine Motto-Party feiert, einen Dress-Code ausgegeben hat oder ein besonders feierliches Ereignis begeht, schon: "Insbesondere, wenn es sich um ein festliches Beisammensein handelt und sich die Gäste besonders gut angezogen haben, gehören die Schuhe zum Outfit und manch einer möchte sie gerne anbehalten", sagt Linda Kaiser.

Schuhfreie Wohnung ankündigen

Die Lösung, die Linda Kaiser empfiehlt - bereits bei der Einladung Klarheit zu schaffen. "Wenn in Ihrem Haus absolutes Schuhverbot herrscht, teilen Sie dies Ihren Gästen am besten bereits mit der Einladung mit, damit diese sich darauf einstellen können und eventuell eigene Hausschuhe oder Socken mitbringen können. Schlimmstenfalls erhalten Sie eine Absage."

Schuhe ausziehen als Gast

Wie sieht es umgekehrt aus - muss ich als Gast immer von mir aus anbieten, meine Schuhe auszuziehen? Nein, sagt unsere Expertin. "Bei einer Abendeinladung bei Freunden geht man davon aus, dass man den Abend mit Schuhen verbringt. Sollten Sie es von anderen Besuchen in diesem Haushalt gewohnt sein, dass die Schuhe ausgezogen werden müssen, bieten Sie es der Form halber an."

Abendeinladung Knigge

Die Gründe, warum man seine Gäste bittet, sich ihrer Schuhe zu entledigen, sind oft Hygiene oder auch sehr empfindliche Böden. "Ein feiner Abendschuh sollte jedoch kein großes hygienisches Risiko darstellen. Wer über das empfindliche Parkett des Gastgebers Bescheid weiß, verzichtet von sich aus auf die spitzen Stilettoabsätze. Schuhe mit schmutztragenden Profilsohlen oder dunkle Gummisohlen, die einen hässlichen Abrieb auf glatten Böden hinterlassen könnten, sollte man zu einer Abendeinladung ohnehin nicht tragen", so Linda Kaiser.


11