Bayern 1


7

Heidesand Rezept für zarte Butterkekse

Heidesand ist ein Klassiker und passt hervorragend zum Kaffee. Wir haben ein einfaches Rezept für die buttrigen Kekse, von denen man nur schlecht die Finger lassen kann. Einmal angefangen, muss der Teller geleert werden. Aber überzeugen Sie sich ruhig selbst.

Stand: 05.09.2019

Ein Glas mit frischen Heidesand-Keksen steht neben einem Glas mit Milchkaffee. | Bild: BR/ Kathrin Martin

Heidesand - Zutaten:

250 g Stärke
250 g weiche Butter
100 g Puderzucker
150 g Mehl
1 Prise Salz
2 TL Backkakao
1 Pck Vanillezucker
100 g Puderzucker zum Bestäuben

So gelingt der Heidesand:

Mehl, Butter, Puder- und Vanillezucker sowie Backkakao, Stärke und die Prise Salz zu einem Teig verarbeiten. Den Teig in Rollen von ca. 3 cm Durchmesser formen und im Anschluss für ca. 45 Minuten in den Kühlschrank stellen. Am besten arbeitet man schon auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech.

Nach den 45 Minuten das Blech aus dem Kühlschrank nehmen und von den Teigrollen Räder runterschneiden. Das abgeschnittene Rad wird jetzt zu einer Kugel gerollt und mit einer leicht bemehlten Gabel eingedückt - ein bisschen wie, beim Gnocchi machen. Formen Sie so alle Kekse bis kein Teig mehr übrig ist.

Die Kekse auf dem Blech ausbreiten und bei 160 Grad Ober/ Unterhitze für 20 Minuten backen. Abkühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben. Fertig ist der Heidesand für die nächste Kaffeestunde.

Facebook-Vorschau - es werden keine Daten von Facebook geladen.

BAYERN 1

Die besten Kaffeeplatzerl! So einfach, so gut - diese kleinen süßen Sünden sind mit einem Happs im Mund!Gepostet von BAYERN 1 am Mittwoch, 18. September 2019


7