Bayern 1


197

Familienbonus Wann der Kinderbonus 2021 im Mai ausgezahlt wird

Für jedes Kind, das Kindergeldanspruch hat, wird es in der Corona-Pandemie auch 2021 einen Kinderbonus geben. 150 Euro wird jede Familie bekommen. Hier lesen Sie, wer wann das Geld auf dem Konto haben wird.

Stand: 27.04.2021 13:28 Uhr | Archiv

Mutter mit ihrer Tochter beim Einkauf während der Corona-Pandemie | Bild: mauritius images

Der Koalitionsausschuss der Bundesregierung hat am 3. Februar 2021 eine Neuauflage des Familienbonus beschlossen. Er soll 150 Euro betragen und wird einmalig ausgezahlt. Dafür ist auch 2021 kein Antrag nötig, die Familienkassen überweisen den Kinderbonus automatisch. Wann der Familienbonus im Jahr 2021 ausgezahlt wird, steht fest. Das Bundesfamilienministerium schreibt:

"Der Kinderbonus in Höhe von 150 Euro wird für alle Kinder, für die im Mai 2021 Anspruch auf Kindergeld besteht, im Mai 2021 ausgezahlt. Für Kinder, für die zu einem früheren oder späteren Zeitpunkt im Jahr 2021 Anspruch auf Kindergeld besteht, wird der Kinderbonus gegebenenfalls nach Mai ausgezahlt."

Bundesfamilienministerium

Für Kinder, die 2021 geboren werden, reicht der erstmalige Antrag auf Kindergeld aus, um auch den Kinderbonus zu erhalten.

Kinderbonus 2021 wann

Zum genauen Auszahlungszeitraum des Kinderbonus - für alle Kinder, die aktuell im Mai 2021 einen Anspruch auf Kindergeld haben:

"Die Auszahlung erfolgt wenige Tage nach der regulären Kindergeldzahlung."

Bundesagentur für Arbeit

Die Auszahlungstermine Ihres Kindergeld richtet sich nach der Endziffer der Kindergeldnummer, die genauen Kindergeld-Auszahlungstermine finden Sie bei der Bundesagentur für Arbeit.

Wird der Familienbonus auf Sozialleistungen angerechnet

Der Kinder- oder Familienbonus wird nicht auf Sozialleistungen angerechnet, auch nicht auf den Unterhaltsvorschuss.

"Der Kinderbonus wird bei den Leistungen nach dem Zweiten Buch Sozialgesetzbuch (SGB II), beim Kinderzuschlag und beim Wohngeld nicht als Einkommen berücksichtigt. Beim Unterhaltsvorschuss wird der Kinderbonus nicht angerechnet. Damit kommt der Kinderbonus Familien mit kleinen Einkommen zusätzlich zugute."

Bundesfamilienministerium

Bei Unterhaltszahlungen kann die Hälfte des Kinderbonus abgezogen werden

Bei Unterhaltszahlungen an den erziehenden Elternteil gilt Folgendes, so das Ministerium: "Wenn bei getrennt lebenden Eltern der andere Elternteil den Mindestunterhalt oder mehr zahlt, wenn also der andere Elternteil seiner Verantwortung gegenüber seinem Kind gerecht wird, dann darf der andere Elternteil die Hälfte des Kinderbonus in Höhe von 75 Euro von seiner Unterhaltszahlung im Auszahlungsmonat - in der Regel Mai - abziehen."

Familienbonus für Alleinerziehende

Alleinerziehende bekamen und bekommen nicht nur den Familienbonus ausgezahlt. Der Steuerfreibetrag für Alleinerziehende wurde 2020 verdoppelt, und beträgt seitdem nicht mehr 1.908 Euro, sondern 4.000 Euro.

Familienbonus - Auszahlung Start 2020 war am 7. September

Der Familienbonus von 300 Euro war 2020 in zwei Raten ausgezahlt worden. Der genaue Auszahlungstermin hing damals von der Endziffer der jeweiligen Kindergeldnummer ab.

Wer profitiert vom Familienbonus

Der Familienbonus wurde und wird nicht auf die Grundsicherung angerechnet. 2021 erhalten auch alle erwachsenen Grundsicherungsempfänger einen einmaligen Corona-Zuschuss von 150 Euro.

Bis zu einem zu versteuernden Einkommen von 90.000 Euro pro Jahr profitierten Familien von dem Bonus im Jahr 2020. Der Familienbonus wurde und wird auch 2021 einkommensunabhängig an alle Familien ausgezahlt.


197