Presse - Pressedossiers


52

Tatort München: "Flash" (88) von Regisseur Andreas Kleinert

Stand: 24.05.2022

In ihrem 88. Fall müssen die Münchner Kommissare Franz Leitmayr (Udo Wachtveitl) und Ivo Batic (Miroslav Nemec) einen Demenzkranken befragen, um einen Mordfall zu lösen. Um seine Erinnerung wachzurufen, lassen die Ermittler einen früheren Fall durch Kulissen wiederauferstehen:

Es spielen u.a. André Jung, Anna Grisebach, Peter Franke, Jenny Schily, Martin Leutgeb, Massiamy Diaby. Regie führte Andreas Kleinert (Tatort Franken: "Wo ist Mike?", Tatort München: "Freies Land") und das Drehbuch schrieben Sönke Lars Neuwöhner und Sven S. Poser. Produziert wurde "Flash" von Tellux Film (Produzenten: Martin Choroba, Ferdinand Freising), die Redaktion liegt bei Cornelius Conrad.

Ausstrahlung am Sonntag, 19. Juni 2022, 20.15 Uhr im Ersten

"Flash" in der ARD Mediathek: nach Ausstrahlung bis 19. Dezember 2022

Begleitend zum Tatort: "Flash" gibt es am Sonntag, 19. Juni 2022, ab 20.15 Uhr in der ARD Mediathek online sowie am Samstag, 2. Juli, um 19.00 Uhr auch im BR Fernsehen die Dokumentation "Tatort Gehirn: Wie funktioniert Erinnern und Vergessen?" aus der Sendereihe "Gut zu wissen". Wie realistisch sind die Ermittlungsmethoden der Kommissare in diesem Fall? Wird die im Tatort gezeigte Reminiszenztherapie zum Beispiel wirklich angewandt?

Bei
www.ardalpha.de finden Sie einen ausführlichen ergänzenden Artikel zum Thema "Tatort Gehirn – So funktionieren Erinnern und Vergessen".


52