Presse - Pressedossiers


24

Die Grenzgänger

Stand: 03.05.2019

Sebastian Bezzel und Simon Schwarz im 70er-Jahre-Oldtimer | Bild: BR / Labo M

Ein Österreicher und ein Bayer machen sich auf die Reise zu verschiedenen Orten diesseits und jenseits der Grenze des Freistaats. Für das neue Factual-Entertainment-Format "Bezzel & Schwarz – Die Grenzgänger" hat der BR die Schauspieler Sebastian Bezzel und Simon Schwarz auf Entdeckungstour in die bayerischen Grenzregionen geschickt. Sie treffen Bayern, Thüringer, Hessen, Sachsen, Baden-Württemberger, Österreicher, Tschechen – und deren Geschichten: Wie ticken die Bayern und ihre Nachbarn? Wie blicken die einen auf die anderen? Was die langjährigen Freunde "Bezzel & Schwarz" dabei erlebt haben, zeigt das BR Fernsehen ab Montag, 1. Juli, 20.15 Uhr in vier Folgen wöchentlich. Alle Folgen sind bereits vorab ab Freitag, 28. Juni 2019, in der BR Mediathek verfügbar.

Die langjährigen Freunde Sebastian Bezzel und Simon Schwarz, bekannt aus den Eberhofer-Krimis, verschlägt es bei ihren zahlreichen Grenzübertritten unter anderem ins hessische Seligenstadt, wo eine Frau durch den Main zur Arbeit schwimmt. Im österreichischen Schwaz lernen sie den Trompetenbauer Franz Hackl sr. kennen und fahren mit seinem Sohn Franz Hackl jr., einem Jazztrompeter von Weltrang, nach Bad Tölz zu einer grenzüberschreitenden Jamsession mit der Unterbiberger Hofmusik. Im Allgäu lernen sie auf einem Berg einen Iraker kennen, der beim Deutschen Alpenverein als erster Geflüchteter den Wanderleiter-Schein gemacht hat. Und nebenbei überprüfen Sebastian Bezzel und Simon Schwarz, wo es gutes Bier und zünftige Brotzeiten gibt.

Produziert wird die Reihe "Bezzel & Schwarz – Die Grenzgänger" von der Produktionsfirma Labo M GmbH nach einer Idee von Torsten Berg und Thorsten Berrar. Regie für die vier 45-minütigen Folgen führte Stefan Kauertz. Gedreht wurde im März/April 2019.

Die Sendetermine:

Der Süden: Montag, 1. Juli 2019, 20.15 Uhr
Der Westen: Montag, 8. Juli 2019, 20.15 Uhr
Der Norden: Montag, 15. Juli 2019, 20.15 Uhr
Der Osten: Montag, 22. Juli 2019, 20.15 Uhr


24