BR24 Logo
BR24 Logo
Wissen

Nachschub für Alexander Gerst: "Dragon" erreicht ISS | BR24

© NASA

"Dragon" dockt an ISS an

Per Mail sharen

    Nachschub für Alexander Gerst: "Dragon" erreicht ISS

    Seit fast einem Monat ist Alexander Gerst an Bord der Internationalen Raumstation. Jetzt bekommen er und das Team wieder Nachschub. Der Frachter "Dragon" hat Verpflegung mitgebracht - und neue spannende wissenschaftliche Experimente.

    Per Mail sharen

    "Dragon" war am Freitagvormittag vom Weltraumbahnhof in Florida gestartet, mit 2.700 Kilogramm Verpflegung und Material für Experimente an Bord. Der Frachter hat auch einen kleinen Roboter auf die ISS gebracht, der den Astronauten Alexander Gerst unterstützen soll. Der interaktive Assistent "Cimon" ist so groß wie ein Medizinball und kann mit einer Art Propeller herumfliegen. Er soll für Gerst so etwas wie ein Gesprächspartner sein und dessen Experimente dokumentieren. Gebaut wurde Cimon von Airbus in Friedrichshafen und Bremen. 

    Lebewesen und Verpflegung mit an Bord

    Zur Fracht gehören auch genetisch identische Mäuse für eine Studie zu Darmbakterien und stark koffeinhaltiger Kaffee. Dazu gibt es frische Blaubeeren und Eiscreme. Neben Gerst befinden sich an Bord der Raumstation in einer Höhe von 400 Kilometern drei Amerikaner und zwei Russen.