BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Astronauten backen erstmals Kekse im All

    Auf der Internationalen Raumstation ISS ist es nun gelungen, Kekse zu backen. Das könnte die Ernährung für Astronauten revolutionieren.

    ESA-Satellit Aeolus soll Wettervorhersagen verbessern
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Sieben-Tage-Wettervorhersagen haben in Europa eine Trefferquote von 80 Prozent. Würde man den Einfluss des Windes stärker einbeziehen, wären die Prognosen noch besser. Genau das ist das Ziel von Aeolus - ein ESA-Satellit zur globalen Windmessung.

    Weltraumteleskop CHEOPS erforscht Exoplaneten
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Astronomen kennen tausende Planeten außerhalb unseres Sonnensystems. Doch bei den meisten Exoplaneten ist unbekannt, ob sie vorwiegend aus Gas, Stein oder aus einem anderen Material bestehen. Das soll der Forschungssatellit CHEOPS nun ändern.

    ESA zu Weltraumschrott: "Ganz großer Schritt nach vorn"
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Die Beseitigung von Weltraummüll ist für ESA-Direktor Johann-Dietrich Wörner ein Alleinstellungsmerkmal der Europäischen Weltraumorganisation. Die ESA habe jetzt als einzige Weltraumagentur weltweit ein Programm dafür.

    Hubble-Teleskop fotografiert galaktische Halloween-Fratze
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Das Weltraumteleskop Hubble überrascht uns immer wieder mit spektakulären Aufnahmen aus dem All. Pünktlich zu Halloween zeigt uns Hubble seine neueste Entdeckung: ein schauriges kosmisches Gesicht. Es zeugt von einer ungewöhnlichen Galaxienkollision.

    Astronaut Matthias Maurer macht sich bereit
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Im September 2018 hat Matthias Maurer sein Zeugnis bekommen: Der deutsche ESA-Astronaut hat die Grundausbildung absolviert. Jetzt trainiert er für kommende Missionen. Wohin wird seine erste große Reise ins All gehen?

    Aktuelle Mondfahrt: Der neue Run auf den Mond
    • Artikel mit Audio-Inhalten
    • Artikel mit Video-Inhalten

    50 Jahre ist die erste Mondlandung her, seither hat sich viel Mondstaub in Armstrongs Spuren abgesetzt. Doch jetzt streben immer mehr Nationen wieder zum Mond. Auch Menschen sollen wieder zum Mond reisen. Und Deutschland ist mit dabei.

    Gefahr aus dem All gebannt - großer Asteroid rast an Erde vorbei

      Laut Weltraumagentur Esa lagen die Chancen für eine Kollision bei 1 zu 7.299. Nun aber herrscht Gewissheit: Der 50-Meter-Asteroid "2006QV89" wird im September an der Erde vorbeirasen. Ein Einschlag des Brockens hätte katastrophale Folgen gehabt.

      Weltraumschrott wird zum Problem
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Die Europäische Weltraumorganisation ESA warnt vor Müll im All. Trümmerteile seien eine große Gefahr für Satelliten, weil sie mit ihnen kollidieren könnten.

      "Nase" hoch: ESA-Satellit am Flughafen München verladen

        Es war ein ungewöhnlicher Ladevorgang mit einer noch ungewöhnlicheren Fracht am Flughafen München: Ein ESA-Satellit ist durch die Nase einer Antonov-Maschine verladen worden und befindet sich nun auf dem Weg nach Südamerika.