Bildrechte: picture-alliance/dpa

Weltspartag

Artikel mit Bild-InhaltenBildbeitrag

Das richtige Kinderkonto finden ­čĺí

Das klassische Sparbuch, wie man es von fr├╝her kennt, hat bei den meisten Banken und Sparkassen ausgedient. Wenn Kinder nun ihre Sparschweine schlachten, sollten die Eltern darauf achten, dass ein passendes Konto zur Verf├╝gung steht. Von Anja Keber

├ťber dieses Thema berichtet: L├ľSCHEN Wirtschaft und B├Ârse am .

Auch wenn die Zinsen im Keller sind: Ganz ohne Sparen geht es nicht. Geld wird ja nicht nur zur├╝ckgelegt, um es zu vermehren. Vielmehr sollte man auch f├╝r gr├Â├čere Anschaffungen etwas parat haben. F├╝r einen Zw├Âlfj├Ąhrigen hei├čt das: Gebe ich jeden Monat meine 15 Euro f├╝r Kino und Popcorn aus, kann ich mir nie die coole Sonnenbrille kaufen, die ich schon l├Ąnger gerne h├Ątte.

Girokonten f├╝r Kinder und Jugendliche

F├╝r Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene bietet sich oft ein Girokonto an. Im Idealfall wird dieses auch noch verzinst. Doch Vorsicht, hier gibt es gro├če Unterschiede. Ein Kinderkonto bei der Hausbank der Eltern einzurichten, ist oft nicht der richtige Weg. Vielmehr sollte auf die Bed├╝rfnisse des Kindes oder des Jugendlichen eingegangen werden.

Darauf sollten Eltern beim Abschluss eines Kinderkontos grunds├Ątzlich achten:

  • Es fallen keine Kontof├╝hrungsgeb├╝hren an
  • Es ist kein regelm├Ą├čiger Geldeingang erforderlich
  • Es gibt m├Âglichst hohe Zinsen f├╝r das Kontoguthaben

├ältere Kinder und Jugendliche bekommen zum Konto noch eine Karte dazu. Hier sollten die Eltern Wert darauf legen, dass es m├Âglichst viele Geldautomaten gibt, an denen kostenlos abgehoben werden kann. Eltern, die bef├╝rchten, dass der Nachwuchs auf einmal das ganze Konto abr├Ąumt, k├Ânnen zudem bei einigen Banken einen H├Âchstbetrag vereinbaren. Der gilt dann f├╝r eine Woche oder einen Monat.

Konditionen vergleichen

Bei der Suche nach dem richtigen Geldinstitut k├Ânnen Eltern ihre Kinder ruhig schon miteinbeziehen und besprechen, welche Priorit├Ąten gesetzt werden sollen. Spart das Kind viel? Dann ist eine hohe Verzinsung ausschlaggebend. F├╝r junge Erwachsene hingegen, die oft ins Ausland reisen, ist eine kostenlose Kreditkarte wichtig, um beispielsweise das Mietauto zu bezahlen.

Kontoer├Âffnung

Die Bedingungen f├╝r eine Kontoer├Âffnung sind je nach Geldinstitut verschieden. In der Regel brauchen Auszubildende und Studenten einen Nachweis, um ein kostenloses Konto zu bekommen. Bei Minderj├Ąhrigen m├╝ssen zudem beide Elternteile zustimmen. Achtung: ist die zuvor festgelegt Altersgrenze erst einmal erreicht, stellen einige Banken auf ein regul├Ąres Konto um ÔÇô und das ist dann meist kostenpflichtig.