BR24 Logo
BR24 Logo
Wirtschaft

Verletzungsgefahr: Block-House-Brot zurückgerufen | BR24

© picture-alliance/dpa

Block House Brot

Per Mail sharen
Teilen

    Verletzungsgefahr: Block-House-Brot zurückgerufen

    Die Firma Block Foods AG ruft das Block House Brot Knoblauch sowie das "Block House" Brot Kräuterpesto zurück. Es gehe jeweils um das Mindesthaltbarkeitsdatum 20.5.2018. Es bestehe Verletzungsgefahr.

    Per Mail sharen
    Teilen

    Laut Firma Block Foods AG kann nicht ausgeschlossen werden, dass während der Produktion anthrazidfarbige Bruchstücke eines Maschinenkleinteiles in die Erzeugnisse gelangt seien. Es bestehe Verletzungsgefahr.

    Restaurants nicht betroffen

    Betroffen seien Produkte mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 20.5.2018. Die Erzeugnisse können gegen Erstattung des Kaufpreises in der Filiale, in der sie gekauft wurden, beziehungsweise auch direkt bei der Block Foods AG zurückgegeben werden. Hierzu sei die Vorlage eines Kassenbelegs nicht zwingend notwendig.

    Das Unternehmen betonte, dass die Block House Restaurants sowie die Jim Block Restaurants von diesem Produktrückruf nicht betroffen seien.