BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Börse: Lichtblicke aus den USA und Großbritannien | BR24

© BR
Bildrechte: BR / Philipp Kimmelzwinger

In den USA kommen die Corona Impfungen voran und die US-Wirtschaft erholt sich. Arbeitsmarktdaten sind besser als gedacht ausgefallen. Das sorgt für Rekorde.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Börse: Lichtblicke aus den USA und Großbritannien

In den USA kommen die Corona-Impfungen voran und die US-Wirtschaft erholt sich. Arbeitsmarktdaten sind besser als gedacht ausgefallen. Das sorgt für Rekorde.

Per Mail sharen
Von
  • Jan Plate

In Großbritannien sollen hunderte Mitarbeiter der amerikanischen Investmentbank Goldman Sachs noch in dieser Woche in das Londoner Büro zurückkehren dürfen, berichtet die englische Zeitung "The Guardian". Etwa 200 der insgesamt 6.000 Goldman Sachs Mitarbeiter sollen nach der Oster-Pause vom Homeoffice zurück ins Büro wechseln.

Rekorde auf beiden Seiten des Atlantiks

An den Börsen sorgen chinesische und insbesondere amerikanische Wirtschaftsdaten für neue Rekorde. In den USA hat der Dow Jones gestern rund 1 Prozent zugelegt und ein neues Allzeithoch erreicht. Am deutschen Aktienmarkt könnte der Dax Händlern zufolge mit einem deutlichen Plus bei rund 15.250 Punkten starten. Das wäre ein neuer Rekord.

Im Fokus sein könnte der Softwarekonzern SAP aus dem Dax. Die Mutter Alphabet des Internet-Konzerns Google wechselt in den kommenden Wochen bei seiner Finanz-Software vom US-Anbieter Oracle zur deutschen SAP, hat der Sender CNBC berichtet.

Der Euro bewegt sich bei 1, 18 07 US-Dollar.