BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Urlaub daheim: Ausflugstipps in Unterfranken | BR24

Ausflugstipps in Unterfranken

Trimm-Dich-Pfade: Eine sportliche Alternative
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Angefangen hat alles mit der "Trimm dich Bewegung" - und in diesem Jahr feiert sie ihr 50. Jubiläum. Und obwohl sich Sport längst spezialisiert hat und es unzählige Angebote gibt, liegen diese Fitnesspfade in der Natur wieder im Trend.

  • Carolin Hasenauer
  • Bänke, Bäume, Bälle: Trainingsalternativen in der Corona-Zeit
Das Wassererlebnishaus in Rieneck

    Das Wassererlebnishaus im Fließenbachtal bei Rieneck ist mit seinen interaktiven Info- und Erlebniselementen nicht nur bei Familien als außerschulischer Lernort und Ausflugsziel beliebt.

    Tour durch die Seltenbachschlucht bei Klingenberg
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Die Seltenbachschlucht bei Klingenberg (Lkr. Miltenberg) zählt zu den 100 schönsten Geotopen Bayerns. Die Gesteinsschichten dort erzählen spannende Erdgeschichte. Die dichtbewachsene Schlucht bietet Amphibien aller Art einen Lebensraum.

    Erlebnispfad zu den Saurierfährten bei Euerdorf

      Im Wald zwischen Euerdorf und Bad Kissingen können sich Spaziergänger auf die Spur der Dinosaurier begeben. An einer Fundstelle sind etwa 70 Fußspuren zu entdecken – und die führen direkt in prähistorische Vergangenheit.

      Schifffahrt auf dem Main darf wieder durchstarten
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Pünktlich zum Pfingstwochenende dürfen Linien- und Ausflugsschiffe wieder den Main befahren. Das ist Teil der Corona-Lockerungen im Freizeitbereich. An Bord gelten jedoch Hygienevorschriften.

      Wanderungen und Outdoor-Tipps

      Mythos Spessart: Ort der Märchen und Räuberpistolen
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Um den Spessart ranken sich unzählige Geschichten: Märchen der Gebrüder Grimm sollen dort ihren Ursprung haben. Auch der Kinoklassiker "Das Wirtshaus im Spessart" mit Lilo Pulver spielt im größten zusammenhängenden Mischwald Europas.

      Besucherbergwerk "Wilhelmine" in Sommerkahl

        Wo früher Kupfer abgebaut wurde, können heute Besucher einfahren. Im Kupferbergwerk Wilhelmine bei Sommerkahl im Landkreis Aschaffenburg können sie Stollen und Sohlen erkunden. Familien können hier einen Ferientag "unter Tage" erleben.

        Der Geolehrpfad in Iphofen macht Erdgeschichte begehbar

          Hoch über Iphofen im Landkreis Kitzingen: Zwischen Weinreben und Schwanberg verläuft der geo-ökologische Lehrpfad, ein besonderer Spazierweg. Die Strecke macht 250 Millionen Jahre Erdgeschichte erfahrbar – und das inmitten schönster Natur.

          Steigerwald: Baumwipfelpfad in Ebrach hat wieder geöffnet
          • Artikel mit Video-Inhalten

          Nach der Winterpause können Besucher in Ebrach wieder den Baumwipfelpfad besteigen. Die Holzstege führen zum Aussichtsturm. Vor hier haben die Besucher einen herrlichen Panoramablick über den Steigerwald.

          Schaurig-schön: der Frickenhäuser See bei Mellrichstadt
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Der Frickenhäuser See bei Mellrichstadt zählt zu den 100 schönsten Geotopen in Bayern und ist trotzdem noch immer ein Geheimtipp. Vielleicht auch, weil der kreisrunde See ein dunkles Geheimnis hütet. So erzählt es jedenfalls eine Sage.

          Ausstellungen und Museen

          Unterfränkische Museen öffnen nach Corona-Pause wieder

            Nach der coronabedingten Zwangspause öffnen am Dienstag auch in Unterfranken einige Museen wieder für Besucher – mit Schutzvorkehrungen und Hygieneregelungen. Viele Sonderausstellungen wurden verlängert.

            Ferien daheim: Deutsches Fahrradmuseum Bad Brückenau
            • Artikel mit Video-Inhalten

            Bedingt durch das Coronavirus sind in den Pfingstferien viele Familien zuhause geblieben. Das Deutsche Fahrradmuseum in Bad Brückenau ist der passende Ausflugstipp für jedes Wetter.

            Ausstellung in Iphofen: Schuhe mit Geschichte
            • Artikel mit Audio-Inhalten
            • Artikel mit Video-Inhalten

            Manche sind flach, andere fast unanständig hoch. Manche kosten wenige Euro, andere ein Vermögen. Gemeint sind die Exponate in der Sonderausstellung "Schuh-Stories" im Knauf-Museum im unterfränkischen Iphofen.

            Würzburg und Umgebung

            Der Ringpark, die "grüne Lunge" Würzburgs

              Der Ringpark legt sich um die Würzburger Innenstadt und ist ein beliebtes Naherholungsziel. Jöns Person Lindahl hieß der schwedische Landschaftsgärtner, der die einstigen Festungsmauern und Wälle in eine hügelige Parklandschaft umgewandelt hat.

              Residenz in Würzburg öffnet wieder für Besucher
              • Artikel mit Audio-Inhalten
              • Artikel mit Video-Inhalten

              Wegen Corona war das Würzburger Weltkulturerbe elf Wochen lang geschlossen. Besucher können die Residenz nun wieder besichtigen. Eine Besichtigung lohnt sich – trotz strengen Hygienevorschriften.

              Thüngersheim erhält zweiten "Magischen Ort des Frankenweins"
              • Artikel mit Video-Inhalten

              Das "Vinomax" steht zwischen den Reben des Thüngersheimer Scharlachbergs. Innen werden Fakten zum Frankenwein erklärt. 2018 befand sich der Pavillon auf der Würzburger Landesgartenschau, nun hat er eine neue Heimat gefunden.

              Vom Odenwald bis in die Haßberge

              Amorbach: Deutschlands längster Outdoor-Erlebnispfad
              • Artikel mit Bildergalerie
              • Artikel mit Audio-Inhalten

              Heute wird der "Smart Pfad Odenwald" im badischen Mudau und im unterfränkischen Amorbach eröffnet. Er ist laut Initiatoren der längste Naturwissenschaftserlebnispfad Deutschlands unter freiem Himmel.

              Neuer Hochseilgarten in Eibelstadt bei Würzburg
              • Artikel mit Video-Inhalten

              Im Weinort Eibelstadt bei Würzburg hat der Hochseilgarten "Frankenturm" eröffnet. BR-Reporter Achim Winkelmann hat den Klettergarten mit Seilen, Spinnennetzen und schaukelnden Bobby-Cars getestet.

              Burg Rotenhan bei Ebern: Ruine und Geotop

                Die Burgruine Rotenhan bei Ebern im Landkreis Haßberge gehört zu den 100 schönsten Geotopen Bayerns. Sie ist eine echte Felsburg und thront nicht nur auf dem Fels, sondern ist auch in diesen hineingebaut worden.