BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Holtmeyer wird neuer Bundestrainer beim Ruderverband | BR24

Audio nicht mehr verfügbar

Dieses Audio konnte leider nicht geladen werden, da es nicht mehr verfügbar ist.

Weitere Information zur Verweildauer

© B5 aktuell

Holtmeyer wird neuer Bundestrainer

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Holtmeyer wird neuer Bundestrainer beim Ruderverband

Erfolgscoach Ralf Holtmeyer wird im Deutschen Ruderverband die Funktion als leitender Bundestrainer übernehmen. Der Wechsel dürfte eine Reaktion sein auf das schwache Abschneiden der deutschen Flotte bei der Ruder-WM.

Per Mail sharen

Der einstige Trainer des Deutschland-Achters soll künftig die Strukturen im Leistungssport stärken, um bei den Olympischen Spielen 2020 und 2024 ein schlagkräftiges DRV-Team an den Start zu bringen. Der 61 Jahre alte Holtmeyer löst den bisherigen Cheftrainer Marcus Schwarzrock ab, der die Verantwortung als Disziplintrainer für den Bereich Männer-Skull übernimmt.

Leistungssportkonzept statt Deutschland-Achter

Eigentlich sollte Holtmeyer im kommenden Jahr wieder das deutsche Flaggschiff übernehmen. Nun soll er für "die erfolgreiche Umsetzung des Leistungssportkonzepts" sowie "die Stärkung der Disziplingruppen und deren optimale Verzahnung mit der U23-Nachwuchsarbeit" sorgen.