BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

DFL-Präsident Rauball betont DFB-Bemühungen für Integration | BR24

© Picture alliance/dpa

DFL-Präsident Reinhard Rauball (re). und DFB-Präsident Reinhard Grindel

Per Mail sharen

    DFL-Präsident Rauball betont DFB-Bemühungen für Integration

    "Der deutsche Fußball hat mit unzähligen Aktionen bewiesen, dass er sich für Integration, ein faires Miteinander und ein weltoffenes Land engagiert", sagte DFL-Präsident Reinhard Rauball. Rassismusvorwürfe wies er aufs Schärfste zurück.

    Per Mail sharen

    "Es ist in keiner Weise hinnehmbar, wenn der DFB und seine Spitze pauschal in Zusammenhang mit Rassismus gerückt werden", wird der 71-Jährige in einer Mitteilung der Deutschen Fußball Liga zitiert.

    Kritik am Verband und am Spieler

    Auch Rauball ließ kritische Aussagen veröffentlichen: "In den vergangenen Wochen sind offensichtlich von allen Seiten Fehler gemacht worden. Die Abrechnung von Mesut Özil schießt aber über jedes nachvollziehbare Maß hinaus und lässt keinerlei Selbstkritik erkennen." Unabhängig von der Art und Weise seines Rücktritts sei dem 29 Jahre alten Özil für seinen Einsatz in 92 Länderspielen zu danken.