Schwammerl-Suche: Auf die Pilze, fertig, los!

Ein Korb voller Pilze: Wie viele Pilze darf man eigentlich sammeln? Manche Pilze stehen unter Naturschutz.
Externer Link

Über eine Million Pilzarten gibt es nach Schätzungen von Fachleuten weltweit, doch nur ein Bruchteil gehört zu den begehrten Speisepilzen, um die es hier geht. Welche Schwammerl sind essbar, wo lohnt die Suche und wo lauern die Gefahren?

Alles über Pilze: Infos, Videos & Reportagen in der BR Mediathek

Pilze auf Waldboden
Externer Link

Manche finden Steinpilze, Reherl oder Trüffel einfach nur lecker, aber die Familie der Pilze kann auch anders. Sie sind auch für die Entstehung von Bier, Wein und Käse zuständig. Pilz-Videos jetzt in der BR Mediathek anschauen.

Essbare Pilze: Diese Pilzsorten können Sie genießen

Champignons sind essbare Pilze - allerdings gibt es auch einige giftige Pilzsorten unter den Champignons wie den Karbolegerling (oder Karbolchampignon). Und Vorsicht! Champignons können mit dem sehr giftigen Knollenblätterpilz verwechselt werden!
Externer Link

Nur was man kennt, kommt in den Korb. Doch wenn auch nicht alle Pilze ein Gaumenschmaus sind - eine Augenweide sind sie allemal. Wir stellen Ihnen essbare Pilze vor.

Achtung - diese Pilze sind giftig!

Kahler Krempling, ein extrem giftiger Pilz
Externer Link

Die Merkmale von Pilzen sind vielfältig und oft nur für Geübte erkennbar. Bilder wie diese reichen deshalb zur sicheren Unterscheidung von Giftpilzen und essbaren Schwammerln nicht aus. Im Zweifel stehen lassen!

Pilz-Beratungsstellen: Lassen Sie sich bei Pilzen beraten!

Korb mit Pilzen
Externer Link

In vielen Landkreisen und Städten wird in der Schwammerlsaison eine Pilzberatung angeboten, bei der sich Pilzsammler von Experten beraten lassen können. Der Service ist fast immer kostenlos.