BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Killer's Security: B5-Online-Nachrichten | BR24

Per Mail sharen

    Killer's Security: B5-Online-Nachrichten

    Neu im Netz stehen seit dieser Woche der Firefox Quantum, ein Domain Name Server, der mehr Sicherheit verspricht. Und die aktuelle Liste der stärksten Supercomputer der Welt. Von Achim Killer

    Per Mail sharen

    Der Firefox Nummer 57 für Windows, Mac und Linux ist fertig: www.mozilla.org. Ein Quantensprung in Sachen Geschwindigkeit sei er, brüsten sich die Entwickler von der Mozilla-Foundation und haben ihm deshalb den Beinamen Quantum gegeben. Und es stimmt: Er ist wirklich schneller geworden.

    Sichere Adressauflösung

    194.187.162.188 – das ist die Internet-Adresse des Bayerischen Rundfunks – kann sich niemand merken, aber "www.br.de" schon. Das Blöde ist nur: Das versteht ein Computer nicht. Der versteht nur diese Zahlen, die IP-Adressen, die man sich nicht merken kann. Deshalb fragt der Browser immer einen so genannten Domain Name Server, wie denn die IP-Adresse der Site lautet, zu der man will. IBM hat jetzt einen neuen ins Netz gestellt. Quad9 heißt der, weil er eine IP-Adresse hat, die man sich ausnahmsweise mal merken kann, vier mal die 9. Das Besondere: Seiten, auf denen sich aktuell digitales Ungeziefer herumtreibt oder die Betrügern, Phishern, gehören, die sperrt Quad9. Kann ganz sinnig, das mal auszuprobieren. In Windows geht das über die Systemsteuerung. Auf https://quad9.net ist’s beschrieben.

    Der doppelte SuperMUC

    Und eine neue Top500 gibt’s, die Liste der stärksten Supercomputer der Welt: www.top500.org. Da stehen Leistungskennzahlen drin, die Geschichten erzählen, beispielsweise die vom SuperMUC in Garching, dem bayerischen Supercomputer. Der war mal ganz vorne dabei und ist jetzt auf Platz 44 abgerutscht. Aber auf Platz 45 steht er noch mal. Es gibt nämlich zwei. Und zusammen genommen wären die beiden SuperMUCs der stärkste Supercomputer - nicht weltweit, aber in Deutschland.