BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Die neue BR-Mediathek ist online | BR24

Audio nicht mehr verfügbar

Dieses Audio konnte leider nicht geladen werden, da es nicht mehr verfügbar ist.

Weitere Information zur Verweildauer

© BR

Neue Mediathek des BR

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Die neue BR-Mediathek ist online

Eine BR-Sendung abends auf dem Fernseher starten und morgens auf dem Weg in die Arbeit die letzten zehn Minuten über das Smartphone zu Ende ansehen. Das geht mit der neuen BR-Mediathek, die heute vorgestellt wird. Von Christoph Dicke

Per Mail sharen

Daily-Soap-Fans aufgepasst: In der neuen BR-Mediathek werden die Folgen für die kommende Sendewoche von "Dahoam is dahoam" bereits vorab im Internet zu sehen sein. Das ist ein besonderes Schmankerl zur Einführung der neuen Mediathek. Denn die bayerische Soap ist eine der erfolgreichsten Sendungen des BR Fernsehens.

Schnellere Suche

Dank klarer Übersichtlichkeit sind die programmlichen Trümpfe des BR nun viel schneller auffindbar – sowohl über die Stichwortsuche als auch über die alphabetisch sortierten Sendetitel. Wer den Buchstaben "H" eingibt, stößt auf "Heimatrauschen", "Hubert und Staller" genauso wie auf "Heißmann und Rassau". Und bei "T" erscheint als erstes der absolute Quotenknüller an der Krimi-Front.

Tatort noch 30 Tage online

Nach der Ausstrahlung des Tatorts im BR ist der Film noch 30 Tage lang in der Mediathek zu sehen. Tägliche Serien wie "Dahoam is dahoam" verbleiben drei Monate, wöchentliche Serien ein halbes Jahr. Und das alles in einer Qualität, die Sie auf dem Smartphone genauso genießen können, wie auf einem großen Bildschirm.

"Wir sind in den App-Stores, wir sind über Web zugänglich, über HbbTV, demnächst auch über Smart-TV. Wir wollen über möglichst viele Plattformen die BR-Mediathek ausspielen." Thomas Sessner, Leiter der BR-Mediathek

Neu ist auch, dass sich jeder sein eigenes Programm zusammenstellen und speichern kann.

"Das macht man, indem man sich einmal in der Mediathek registriert. Das ist auch sehr sicher. Wir haben mit den Nutzerdaten nichts vor, die dienen nur, um das Schauen möglichst einfach und bequem zu machen. Wir haben kein Interesse daran, die Daten irgendwie weiterzugeben." Thomas Sessner, Leiter der BR-Mediathek

Weiterschauen auf anderen Geräten

Denn Ihr selbst angelegter BR-Account merkt sich, wo Sie den Film zum Beispiel auf dem Handy gestoppt haben. Rufen Sie dann die BR-Mediathek vom heimischen Festnetz auf, läuft der Film genau an dieser Stelle weiter. Für nicht alle im TV ausgestrahlten Filme hat der BR die Online-Rechte – aber für die meisten. Und diese Videos hat er – im Gegensatz zu den Online-Suchmaschinen – komplett aufbereitet:

"Sie werden in der Mediathek das finden, was Sie bei Youtube nicht finden. Die neue BR-Mediathek hat den großen Vorteil, dass da alle unsere Videos, die wir online stellen können auch online sind. Das sind im Moment über 30.000 Videos, auf die Sie zugreifen können. Das ist natürlich eine große Masse, die wir als Redaktion in Themen und Rubriken vorsortieren." Thomas Sessner, Leiter der BR-Mediathek

Doch es soll nicht bei Videos bleiben. Auch die Radio-Inhalte des BR werden bald in der Mediathek zu finden sein.

"Im nächsten Jahr werden wir daran weiterbauen. Wir werden auch Audios des BR, Hörfunksendungen, Podcasts sowie die Livestreams der Radiowellen in die Mediathek einbinden." Thomas Sessner, Leiter der BR-Mediathek