BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 Nachrichten

Nachrichtenarchiv - 30.06.2020 10:45 Uhr

Mindestlohnkommission berät über Anhebung der Lohnuntergrenze

Berlin: Die Expertenkommission zum Mindestlohn will heute bekannt geben, ob und auf welchen Betrag die Lohnuntergrenze ihrer Ansicht nach steigen soll. Es wird erwartet, dass die Bundesregierung die Empfehlung der Kommission befolgt und den Mindestlohn entsprechend anpasst. Derzeit beträgt er 9,35 Euro pro Stunde. Das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung hat vor einer Anhebung der Lohnuntergrenze gewarnt. DIW-Direktor Fratzscher sagte der "Augsburger Allgemeinen", wegen der Corona-Krise müsse die Kommission darauf achten, dass dadurch keine Jobs vernichtet werden. Für eine Anhebung des Mindestlohns plädierte dagegen das gewerkschaftsnahe Institut für Makroökonomie und Konjunkturforschung.

Quelle: B5 aktuell Nachrichten, 30.06.2020 10:45 Uhr

Per Mail sharen
Die BR24-Topthemen
  • Europaprojekt Brennerbasistunnel: Tirol baut, Bayern blockt
  • "Prinzenfonds" gegen Hohenzollern: Jedes Wort zählt
  • Warum Bio-Fleisch nicht immer "bio" geschlachtet ist
Darüber spricht Bayern