BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© kinokino
Bildrechte: 20th Century Fox

Queen rocken die Kinoleinwand, Bjarne Mädel und Lars Eidinger gehen auf einen skurrilen Roardtrip, eine Frau sucht sexuelle Erfüllung: Das sind die wichtigsten Kinoneustarts.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Das sind die fünf wichtigsten Kino-Neustarts der Woche

Queen rocken die Kinoleinwand, Bjarne Mädel und Lars Eidinger gehen auf einen skurrilen Roadtrip, eine Frau sucht sexuelle Erfüllung: Das sind die wichtigsten Kinoneustarts.

Per Mail sharen
Von
  • Gregor Wossilus

"Touch Me Not" - auf der Berlinale mit dem Goldenen Bären ausgezeichnetes Doku-Drama

Was sind die Grenzen der Intimität? Wie definieren wir Schönheit? Es sind nur einige der Fragen, die die rumänische Regisseurin Adina Pintilie stellt. In ihrem Filmessay "Touch Me Not" taucht Pintilie selbst auf. Als Filmemacherin dreht sie einen Dokumentarfilm über eine Engländerin, die keine intime Nähe zulassen kann und therapeutische Hilfe sucht.

© kinokino
Bildrechte: Alamode

kinokino-Videokritik zu "Touch Me Not"

"Der Trafikant" - Adaption des Bestsellers von Robert Seethaler

1937 beginnt Franz Huchel seine Lehre bei einem Wiener Trafikanten. Österreich steht kurz vor dem Anschluss ans "Dritte Reich", und für die nazitreuen Nachbarn ist der Laden, in dem Juden bedient werden, ein Dorn im Auge. "Der Trafikant" basiert auf Robert Seethalers 2012 erschienenen Bestseller. Die Inszenierung ist allerdings arg gediegen.

© kinokino
Bildrechte: Tobis

kinokino-Video-Kritik zu "Der Trafikant"

"Mandy" - Bildgewaltiger Horrorthriller mit Nicolas Cage

Bereit für einen surrealen Horror-Trip? Dann können wir "Mandy" wärmstens empfehlen. Nicolas Cage spielt Waldarbeiter Red, der mit seiner Freundin Mandy ein ruhiges, abgeschiedenes Leben führen will. Doch dann wirft ein durchgeknallter Sektenführer sein Auge auf Mandy.

© kinokino
Bildrechte: Drop-Out Cinema

kinokino-Videokritik zu "Mandy"

"25 km/h" - Roadtrip mit Lars Eidinger und Bjarne Mädel

Lars Eidinger und Bjarne Mädel. Sie spielen zwei entfremdete Brüder, die sich zusammenraufen und nach dem Tod des Vaters eine Reise nachholen, die sie schon als Jugendliche vor hatten. "25 km/h" ist ein entschleunigter Easy Rider-Verschnitt mit lustigen Zwischenstopps und unerwarteten Hürden.

© kinokino
Bildrechte: Sony Pictures

kinokino-Videokritik zu "25 km/h"

"Bohemian Rhapsody" - Die Karriere der Rockband "Queen" auf der großen Leinwand

Das Biopic "Bohemian Rhapsody" setzt den britischen Rock-Titanen "Queen" ein glamouröses Denkmal. Der Film portraitiert vor allem den 1991 an Aids verstorbenen Sänger Freddie Mercury und durcheilt, nicht immer historisch akkurat, die ersten 15 Jahre der Band-Geschichte.

© kinokino
Bildrechte: 20th Century Fox

kinokino-Video-Kritik zu "Bohemian Rhapsody"