BR24 Logo
BR24 Logo
Kultur

Das sind die 5 wichtigsten Kino-Neustarts der Woche | BR24

© kinokino

Ian und Barley wollen ihren Vater zurückbringen.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Das sind die 5 wichtigsten Kino-Neustarts der Woche

"Onward: Keine halben Sachen" heißt es für zwei Elfen in Pixars neuem Abenteuer. In "Emma" sucht die Titelheldin den Mann fürs Leben. Und "Die Känguru-Chroniken" bringen Marc-Uwe Klings Bestseller in die Kinos. Die wichtigsten Neustarts der Woche.

Per Mail sharen

"Die Känguru-Chroniken " - Bestseller-Verfilmung nach Marc-Uwe Kling

Das Känguru kommt -ins Kino! Alles beginnt mit dem Einzug des Beuteltiers bei Marc-Uwe Kling, dem ewig unterambitionierten Tagträumer. Doch die Idylle ist in Gefahr, denn ein rechtspopulistischer Immobilienhai plant ein gigantisches Bauprojekt. Marc-Uwe und das Känguru müssen handeln, um ihren Berliner Kiez zu retten.

© kinokino

Keine Schnapspralinen: Zum Frühstück gibt's Pfannkuchen.

"Emma" - Dating im 19. Jahrhundert

Dating-Strategien Anfang des 19. Jahrhunderts: Titelheldin Emma weiß genau wie sie ihre Bekannten untereinander verkuppeln kann - allerdings stößt sie bei ihrer Freundin Harriet an ihre Grenzen. Und auch im eigenen Liebesleben läuft nicht alles so, wie sie es gerne hätte. Charmant, frisch und sehenswert.

© kinokino

Emma sucht den richtigen Mann für Harriet.

"Onward: Keine halben Sachen" - Neues aus dem Hause Pixar

Los geht das Abenteuer für die Elfen-Brüder Ian und Barley. Ihre Mission lautet: Einen Zauberstein finden, damit sie vor Sonnenuntergang ihren Vater einmal komplett sehen können. Denn leider ist es Ian bisher nur gelungen, die untere Hälfte ihres Vaters in die Welt der Lebenden zurückzuholen. Gar nicht so einfach, das mit der Magie ... Stimmiger, witziger, rührender Jungs-Roadtrip aus dem Hause Pixar.

© kinokino

Die Hose ist schon mal da - doch wo steckt der Rest?

"La Vérité - Leben und lügen lassen" - Deneuve und Binoche als Mutter und Tochter

Selbstbewusst bis zur Selbstverliebtheit: das ist die Filmdiva Fabienne, gespielt von Catherine Deneuve. Im Drama "La Vérité" geht es um das Spiel mit der Wahrheit in der Filmbranche - und in der Familie. Die Memoiren der Diva etwa sind für Fabiennes Tochter Lumir ein Buch voller Lebenslügen. Prominent besetztes Arthouse-Kino, das französische Leichtigkeit mit präzisen Beobachtungen verbindet.

© kinokino

Fabienne muss sich der Realität stellen.

"Für Sama" - Oscarnominierter Dokumentarfilm

In der von Assad-Truppen belagerten und bombardierten Stadt Aleppo verfasst die Journalistin Waad-al-Kateab eine Videobotschaft an ihre gerade geborene Tochter. Der oscarnominierte Dokumentarfilm "Für Sama" ist ein aufwühlender Augenzeugenbericht aus dem Herz der Finsternis .

© kinokino

Waad und ihre Tochter Sama

Mehr Kino? Hier geht’s zu kinokino in der BR-Mediathek. Noch mehr Kino? Mit dem BR-Kino-Newsletter verpasst ihr keinen guten Film mehr!