BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© kinokino
Bildrechte: picture-alliance/dpa

Ist es echt - oder ist es REKALL?

Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Das sind die 5 wichtigsten Heimkino-Neustarts der Woche

"Total Recall" und "Die drei Tage des Condor" machen einen auf 4K, "Undine" und "Siberia" kommen ins Heimkino und Tom Hanks ist "Der wunderbare Mr. Rogers": die wichtigsten Heimkino-Neustarts vom 18. November.

Per Mail sharen
Von
  • Birgit Schindlbeck

"Undine" – Märchenhaftes von Christian Petzold

Die Undine muss Männer, die sie verlassen, in den Abgrund ziehen. So erzählt es der Mythos der Wassernixe. Regisseur Christian Petzold schafft nun eine so moderne wie kluge Neuinterpretation. Im Zentrum eine Stadthistorikerin, die sich in einen Taucher verliebt. Paula Beer und Franz Rogowski schweben herzzerreißend als Liebende durch dieses bildstarke, poetische Märchen – jetzt auch im Heimkino.

© BR
Bildrechte: Piffl Medien

Undine: Stadthistorikerin – oder doch Wassernixe?

"Total Recall – Die totale Erinnerung" – Paul Verhoevens Actionklassiker

Douglas Quaid träumt vom Mars, doch eine Reise dorthin kann er sich nicht leisten. Also will er sich falsche Erinnerungen an ein Marsabenteuer einsetzen lassen. Und da beginnen die Probleme, denn plötzlich sind allerhand böse Buben hinter ihm her ... Paul Verhoevens Actionklassiker von 1990 erscheint erstmals in 4K Ultra HD – und ist sehr gut gealtert.

© kinokino
Bildrechte: picture-alliance/dpa

Douglas Quaid (Arnold Schwarzenegger) muss sich zur Wehr setzen.

"Die drei Tage des Condor" – Robert Redford auf der Flucht

Ein Killerkommando hat die kleine CIA-Dienststelle von Joseph Turner – Codename Condor – ausgelöscht. Und nun beginnen die drei Tage des Condor, denn Turner wird gnadenlos von seinen eigenen Leuten gejagt. Sydney Pollacks Spionage-Thriller, in 4K perfekt neu abgetastet, ist immer wieder sehenswert.

© kinokino
Bildrechte: picture-alliance/dpa

Joseph versteckt sich in der Wohnung der Fotografin Kathy.

"Siberia" – Willem Dafoe in Hochform

Ein Mann zurückgezogen im kalten Sibirien, verfolgt von seinen Erinnerungen und inneren Dämonen. Hauptdarsteller Willem Dafoe erlebt in "Siberia" einen düsteren, exzentrischen Seelentrip. Eine bildgewaltige Reise in die Wildnis, auch die des eigenen Geistes. "Siberia" ist faszinierendes Arthaus-Kino der rauen Sorte.

© kinokino
Bildrechte: Port au Prince

Clint (Willem Dafoe) zwischen Traum und Wirklichkeit

"Der wunderbare Mr. Rogers" – Tom Hanks als US-amerikanische Ikone

Der mürrische "Esquire"-Autor Lloyd soll die amerikanische TV-Ikone Mr. Rogers (Tom Hanks) interviewen – und wird von der Wärme und Tiefe des überall beliebten Kinderfernsehmoderators überrumpelt. Ein Film so sanft und warm wie ein Kaschmirschal, mitunter arg sentimental, aber wegen Tom Hanks' oscarnominierter Darstellung interessant.

© kinokino
Bildrechte: Sony Pictures

Mr. Rogers (Tom Hanks) - zu gut um wahr zu sein?

Mehr Kino? Hier geht’s zu kinokino in der BR-Mediathek. Noch mehr Kino? Mit dem BR-Kino-Newsletter verpasst ihr keinen guten Film mehr!