BR24 Logo
BR24 Logo
Kultur

Arnulf Rating: Kabarettistische Abrechnung mit 2019 | BR24

© BR

Der Kabarettist Arnulf Rating hat eine Bilanz des Jahres 2019 gezogen - und dabei auch mit der Politik kabarettistisch abgerechnet. "Jetzt müssen wir praktisch Politik machen", sagte er im Interview mit Bayern 2.

Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Arnulf Rating: Kabarettistische Abrechnung mit 2019

Der Kabarettist Arnulf Rating hat im Interview mit der Bayern 2 radioWelt eine Bilanz des Jahres 2019 gezogen - und dabei auch mit der Politik abgerechnet.

Per Mail sharen
Teilen

Der Berliner Kabarettist Arnulf Rating mit Blick auf den britischen Regierungschef Johnson und US-Präsident Trump:

"Da sind ja Figuren aufgelaufen dieses Jahr. [...] So etwas wäre früher im Kabarett aufgetreten. Und jetzt müssen wir praktisch Politik machen. Das ist das Problem. Aber das macht auch Spaß und es ist natürlich unglaublich viel Stoff da." Arnulf Rating

Klimadebatte liefert "den meisten Stoff"

Für Rating, der in diesem Jahr mit dem Ehrenpreis des Bayerischen Kabarettpreises ausgezeichnet worden ist, steht fest, dass die Klimadebatte "den meisten Stoff geliefert" hat.

"Wir hatten ja einen wunderbaren Sommer - dafür sind wir auch jahrelang Auto gefahren.[...] Jetzt der Winter ist ja auch schön, aber wir hätten ja auch gern Weihnachten Schnee. Das hatten wir ja früher. Aber es ist schön, wenn es warm ist, wenn der Baum brennt. Aber wenn es wie in Australien ist, dass gleich der ganze Wald brennt und noch ein Feuerwehrmann dazu, das ist dann zu viel." Arnulf Rating

Rating von Greta Thunberg beeindruckt

Mit Blick auf die Umweltaktivistin Greta Thunberg sagte der Kabarettist: "Das ist natürlich ein Erfolg, den man sich als Schüler schon gewünscht hätte, wenn man nicht in der Schule war. Aber das ist natürlich eine unglaubliche Konsequenz und was sie für ein Forum hat, ist ja doll, und welche Politiker sie beeinflusst."

"Herr Söder ist ja so grün geworden, der kümmert sich um Bienen, also sagt er, statt um BMW." Arnulf Rating

Über sein eigenes Metier, das Kabarett, meinte Rating: "Die Zeiten sind lange vorbei, wo man sagen konnte, das [Kabarett] ist links. Das ist heute sowieso nicht mehr so zu definieren."

Kommende Auftritte

Der Wahlberliner Arnulf Rating ist auch in Bayern live zu erleben. Am 2. Januar tritt er im Münchner Lustspielhaus auf, am 25. Januar 2020 in Wertheim, am 6. Februar in Landshut.