BR24 Logo
BR24 Logo
Kommunalwahlen 2020

Alles zu den Kommunalwahlen 2020 in Bayern | BR24

Kommunalpolitik zwischen Engagement und Gleichgültigkeit

Stress, Hetze, Drohungen: Bayern braucht neue Bürgermeister
Fassade des Rathauses in Berchtesgaden

    Über 1.000 neue Bürgermeister, mehr als 24.000 neue Mandatsträger in den Kommunen und Landkreisen. Bayerns Kommunalpolitik steht vor einem massiven Generationswechsel. Doch die Suche nach Kandidaten für die Kommunalwahl 2020 wird immer schwieriger.

    • Michael Bartmann
    • Alles zu den Kommunalwahlen 2020 in Bayern
    Umfrage: Jeder Dritte bereit zu Einsatz in der Kommunalpolitik
    Archivbild: Ein Trachtler gibt bei einer Bürgermeisterwahl seine Stimme ab
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Vor Ort Politik mitgestalten – die Mehrheit der Bayern hat daran laut einer BR-Umfrage kein Interesse. Aber jeder Dritte ist bereit, sich in der Kommunalpolitik zu engagieren: auf dem Land eher als in der Stadt.

    Neue Partei, neue Chance? Kommunalpolitiker wechseln die Seiten
    Pfeile zwischen Parteilogos symbolisieren den Wechsel zwischen den Parteien
    • Artikel mit Audio-Inhalten
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Otto Schily hat es getan: die Partei gewechselt. Er ging von den Grünen zur SPD und ist wohl der bekannteste Politiker, der sein Parteibuch gegen ein anderes ausgetauscht hat. Auch vor der Kommunalwahl entscheiden sich einige für diesen Schritt.

    Kommunalwahl regional

    Bayerns jüngste Bürgermeisterin: "Es geht um die Sache"
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Annika Popp ist 32 Jahre alt und seit mehr als fünf Jahren Rathaus-Chefin in Leupoldsgrün im oberfränkischen Landkreis Hof. Ihre Chancen bei den Kommunalwahlen kommendes Jahr stehen gut. Hier erklärt die CSU-Bürgermeisterin, worauf es ihr ankommt.

    Junge Kaufbeurer wollen in den Stadtrat: Die Generation KF

    Wahlkampf

    Bayern-SPD: Post und Pronold streiten, Maly und Reiter fehlen
    • Artikel mit Audio-Inhalten
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Kleiner Parteitag der Bayern-SPD in Taufkirchen bei München: Rund 100 Delegierte haben Leitlinien für die Kommunalwahl im März verabschiedet, über die Große Koalition diskutiert und Rechnungen beglichen. Auffallend: Einige prominente Namen fehlten.

    AfD-Parteitag: Mit "lokalen Aufregern" in den Kommunalwahlkampf
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Die AfD diskutiert in Greding über die Inhalte des Wahlprogramms für die Kommunalwahl. Nach wie vor hat die Partei Probleme, Kandidaten zu finden. Im Fokus: die neue Landesvorsitzende Miazga. Sie will das Image ihrer Partei verbessern.

    FDP positioniert sich für Kommunalwahl 2020
    • Artikel mit Audio-Inhalten
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Die rund 420 FDP-Parteitagsdelegierten haben in Amberg ihre Leitlinien für die Kommunalwahl 2020 einstimmig verabschiedet. Bei der Digitalisierung, beim Klimaschutz und bei den Ladenöffnungszeiten sieht die Partei Handlungsbedarf.

    Wie? Wann? Was?

    Kommunalwahl in Bayern: Wie wird gewählt?

      Die Wählerin und der Wähler haben es bei der Kommunalwahl in Bayern nicht leicht. Trotzdem: Der Wahlmodus ist ausgesprochen wählerfreundlich. Hier erklären wir die wichtigsten Regeln. In sehr kleinen Gemeinden kann es Ausnahmen geben.

      FAQ zur bayerischen Kommunalwahl: Fragen und Antworten

        Die bayerischen Kommunalwahlen - ein Buch mit sieben Siegeln? Wir beantworten die häufigsten Fragen rund um die Abstimmungen am 15. März 2020.

        Kommunalwahl in Bayern: Der Fahrplan bis zum 15. März 2020

          Bis zum Wahltag am 15. März 2020 ist es ein weiter Weg. Hier finden Sie alle wichtigen Termine, Fristen, Entscheidungen und Bekanntmachungen - ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

          Wie wird man Kandidat für die Kommunalwahl?

            Mitte März können die Bürger Bayerns wieder wählen - in den Städten, Gemeinden und Landkreisen. Und sie können sich selbst wählen lassen. Doch wie funktioniert das eigentlich? Ein #Faktenfuchs.

            Politik vor der Haustür

            Was macht eigentlich ein Landrat?

            Viele Bürgermeister geben auf

            Bürgermeister im Ehrenamt: "So eine Art Hetzjagd"
            • Artikel mit Audio-Inhalten

            Nächstes Jahr im März ist Kommunalwahl in Bayern. Einige Kommunen stehen vor einem Problem: Viele ehrenamtliche Bürgermeister wollen nicht erneut antreten, denn die Belastung ist hoch und die Arbeit oft frustrierend. Ein Beispiel aus Nordschwaben.

            Stressjob: Viele Bürgermeister in Bayern wollen nicht mehr
            • Artikel mit Audio-Inhalten
            • Artikel mit Video-Inhalten

            Zur Kommunalwahl 2020 wollen viele der amtierenden Bürgermeister nicht mehr antreten. Viele nennen Altersgründe – aber auch Frust spielt eine Rolle. Denn Kommunalpolitiker haben immer häufiger mit persönlichen Anfeindungen zu kämpfen.

            Spannende Rennen um die Rathäuser

            Kommunalwahlen: Wer wird Oberbürgermeister in Augsburg?
            Link auf Verteilseite

            Nach dem Rückzug von OB Gribl schickt die CSU Eva Weber ins Rennen. Sie muss sich mit Dirk Wurm von der SPD und Martina Wild von den Grünen messen.

            Bedrohte Bürgermeister

            Morddrohungen: Hollstein will sich nicht einschüchtern lassen
            • Artikel mit Audio-Inhalten

            Vor zwei Jahren hat ein Mann Andreas Hollstein mit einem Messer angegriffen. Der Bürgermeister von Altena in Nordrhein-Westfalen erhält immer wieder Morddrohungen. "Wenn man da einen Millimeter zurückgeht, haben die gewonnen", sagt er heute.

            Bürgermeister von Haßfurt spricht über Morddrohungen
            • Artikel mit Audio-Inhalten

            Günther Werner, der Bürgermeister von Haßfurt, hat eine Morddrohung per Post erhalten. Auch an Haßfurter Stadträte wurden Drohungen verschickt. Werner und seine Stadträte lassen sich aber nicht einschüchtern, wie er dem BR sagte.

            Beleidigt und bedroht: Wie gefährdet sind Kommunalpolitiker?
            • Artikel mit Audio-Inhalten

            Immer öfter werden in Bayern Gemeinderäte oder Bürgermeisterinnen belästigt, beleidigt, bedroht - sogar körperlich angegriffen. Deshalb findet dazu nun eine Expertenanhörung im Landtag zur "Bedrohungslage von Kommunalpolitikern" statt.