Zurück zur Startseite
Startseite
Zurück zur Startseite
Startseite

20-Jähriger aus Bayern mit Bundesverdienstkreuz geehrt | BR24

© David Bolley in Cooperation with Plant-for-the-Planet

Felix Finkbeiner

Per Mail sharen
Teilen

    20-Jähriger aus Bayern mit Bundesverdienstkreuz geehrt

    Für seinen Einsatz gegen den Klimawandel hat Felix Finkbeiner aus Uffing den Bundesverdienstorden erhalten. Ausgezeichnet wurden unter anderem auch die TV-Moderatorin Dunja Hayali, Schriftstellerin Juli Zeh. Insgesamt wurden 24 Bürger geehrt.

    Per Mail sharen
    Teilen

    Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier verlieh Felix Finkbeiner die Auszeichnung heute in Schloss Bellevue in Berlin. Mit Unterstützung seiner Familie hatte Finkbeiner im Alter von neun Jahren das Klimaschutzprojekt "Plant-for-the-Planet" im oberbayerischen Uffing am Staffelsee gestartet. Bei dem Projekt pflanzen vor allem Kinder und Jugendliche Bäume, damit diese das Treibhausgas Kohlendioxid aus der Luft aufnehmen. Daraus ist eine internationale Bewegung mit mittlerweile mehr als 100.000 Unterstützern entstanden, wie es in der Begründung für die Auszeichnung des 20-Jährigen hieß. Um den Klimawandel zu bremsen, wollen sie bis zum Jahr 2020 weltweit 1.000 Milliarden Bäume pflanzen. Über 15 Milliarden sind nach Angaben des Projekts bislang erreicht.

    Auszeichnungen auch Hayali und Zeh

    Die Moderatorin Dunja Hayali bekam den Orden, der auch Bundesverdienstkreuz genannt wird, für ihr Engagement gegen Fremdenfeindlichkeit und Rassismus. Autorin Juli Zeh ("Unterleuten", "Adler und Engel") wurde ausgezeichnet für ihr Engagement für bürgerliche Freiheitsrechte im digitalen Zeitalter. Insgesamt wurden heute 24 Bürger für ihre Verdienste geehrt.