BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

Zum Jubiläum "175 Jahre Walhalla" gibt es freien Eintritt | BR24

© BR / Joseph Berlinger

Gerangel im Tempel

Per Mail sharen

    Zum Jubiläum "175 Jahre Walhalla" gibt es freien Eintritt

    Der Freistaat feiert eine Woche lang den 175. Jahrestag der Eröffnung der Walhalla in Donaustauf. Der Eintritt für die Besucher ist deshalb von heute bis einschließlich Sonntag frei.

    Per Mail sharen

    Beim Fest "175 Jahre Walhalla" würdigte Markus Söder die Walhalla als eines der schönsten und bedeutendsten Nationaldenkmäler Deutschlands. Söder verwies auf einige kleine Verbesserungen, die zeigen, dass sich die bayerische Schlösser- und Seenverwaltung, zu der die Walhalla gehört, um das Bauwerk kümmert. So gibt es einen neuen, 200 Seiten starken Museumsführer. Bald sollen kostenfreies BayernWLan und eine Walhalla-App angeboten werden. Erstmals werden Ende Oktober Walhalla-Souvenirs zu kaufen sein, zudem wird der Fußweg zur Walhalla derzeit saniert. Söder versprach zum Jubiläum allen Besuchern bis einschließlich Sonntag freien Eintritt in die Walhalla.

    Neue Köpfe kommen

    Als oberster Dienstherr der bayerischen Schlösserverwaltung ist Markus Söder für das Nationaldenkmal verantwortlich.

    "Ich darf es verwalten, aber nicht entscheiden, wer reinkommt. Das passiert durch ein ganz ausgewähltes Verfahren." Markus Söder

    Wer als nächste Persönlichkeit in die Walhalla kommt, das wusste aber auch der Finanzminister nicht. Sicher ist, in die Walhalla werden auch künftig neue Köpfe kommen. 

    Ruhmestempel in Donaustauf

    Die Walhalla wurde vor genau 175 Jahren fertiggestellt und für Besucher geöffnet. In der Walhalla befinden sich 130 Marmorbüsten und 65 Gedenktafeln sogenannter verdienter Persönlichkeiten "teutscher Zunge" sowie eine Plastik ihres Erbauers Ludwig I. Nach Angaben des Heimatministeriums kommen jedes Jahr rund 130.000 Besucher in die Walhalla.