BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

NEU

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Erneut folgenschwerer Sturz an der Walhalla bei Regensburg

    Es ist der zweite schwere Zwischenfall innerhalb weniger Wochen: An der Walhalla in Donaustauf ist eine 67-jährige Frau mehrere Meter in die Tiefe gestürzt. Sie kam mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus.

    Trotz tödlichem Sturz: keine Geländer für die Walhalla
    • Artikel mit Audio-Inhalten
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Über 140.000 Besucher haben die Walhalla bei Regensburg im vorigen Jahr besucht. In den vergangenen zehn Jahren gab es dort aber auch Unfälle. Einer endete vor vier Wochen tödlich. Geländer gibt es an der Walhalla nicht - aus Denkmalschutzgründen.

    Mann stirbt nach Sturz an der Walhalla

      Ein Mann ist nach einem Sturz an der Walhalla in Donaustauf gestorben. Der 65-Jährige war die Stufen an dem Wahrzeichen hinuntergegangen, als er plötzlich das Gleichgewicht verlor, nach vorne fiel und etwa drei Meter tief auf eine Terrasse stürzte.

      Tag der offenen Tür auf der Walhalla

        Einen Tag der offenen Tür mit freiem Eintritt gibt es heute auf der Walhalla in Donaustauf im Landkreis Regensburg. Anlass ist das 100-jährige Bestehen der Bayerischen Schlösserverwaltung.

        Böller- und Feuerwerksverbote im Freistaat

          An vielen Orten in Bayern gibt es ein Böllerverbot. Vor allem wegen der Gefahren für historische Gebäude. Die Staatliche Schlösserverwaltung schließt zu Silvester die Tore, hier herrscht überall Feuerwerksverbot.

          Feuerwerksverbot rund um Bayerns Schlösser

            Vor dem Verkaufsstart für das Silvester-Feuerwerk weist die Bayerische Schlösser- und Seenverwaltung auf die Verbotszonen rund um zahlreiche Schlösser und Burgen im Freistaat hin. Wegen erhöhter Brandgefahr sind Raketen und Böller dort nicht erlaubt.

            Schlagzeilen BR24/16

              Gedenken an Opfer des Berliner Terroranschlags +++ Deutscher Wissenschaftler darf Türkei verlassen +++ Zweiter Durchschlag am Tunnel Oberau geschafft +++ Bayern ehrt Käthe Kollwitz und Max Planck +++ Küchenhersteller Alno möglicherweise gerettet

              Käthe Kollwitz und Max Planck kommen in die Walhalla

                Die Künstlerin Käthe Kollwitz und der Physiker Max Planck bekommen einen Platz in der Ruhmeshalle Walhalla. Die Büste von Kollwitz soll im kommenden Jahr, die von Planck 2019 aufgestellt werden. In der Walhalla werden herausragende Deutsche geehrt.

                Tödlicher Unfall in Regensburg
                • Artikel mit Video-Inhalten

                Zu einem tödliche Unfall kam es gestern Abend in Regensburg. Ein PKW erfasste einen Fußgänger und überfuhr ihn. Er verstarb noch an der Unfallstelle.

                Walhalla-Jubiläum: Eintritt und Parken frei - nicht für VIPs

                  Die Walhalla in Donaustauf feiert 175-jähriges Jubiläum. Bis Sonntag ist darum der Eintritt frei, auch Parken kann man umsonst. Am Montag mussten geladene Gäste beim Jubiläums-Akt die Parkgebühren noch bezahlen - das sorgte für Unmut.