BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© Hauptzollamt Regensburg
Bildrechte: Hauptzollamt Regensburg

Trinkbranntwein, Bier und Zigaretten

Per Mail sharen

    Zollbeamte stellen mehr als 1.000 Liter Bier und Schnaps sicher

    Süffiger Fund für den Regensburger Zoll: Beamte stellten heute bei Wernberg-Köblitz (Lkr. Schwandorf) 1.320 Liter Bier und gut 33 Liter Schnaps sicher. Von Markus Ehrlich

    Per Mail sharen

    Beamte stellten bei Wernberg-Köblitz (Lkr. Schwandorf) 1.320 Liter Bier und gut 33 Liter Schnaps sicher. Sie fanden Flaschen und Dosen mit hochprozentigem Inhalt - versteckt in einem südosteuropäischen Lastwagen, der eigentlich Autoteile transportierte. Der 34 Jahre alte Fahrer habe sich wohl etwas dazuverdienen wollen und die Schmuggelware mitgenommen, sagte ein Zollsprecher dem BR. Aufgeflogen sei er, weil die Beamten seinen Lastwagen durch eine Röntgenanlage schickten und dabei auffällige Verfärbungen auf dem Röntgenbild entdeckten. 

    Selbstgebranntes nur schwer genießbar

    Dem Fahrer droht jetzt ein Verfahren wegen illegaler Durchfuhr zu gewerblichen Zwecken. Nach Abschluss des Verfahrens werde die Schmuggelware in eine Müllverbrennungsanlage gebracht, sagte ein Sprecher. Und das sei auch gut so. Denn: Ihm haben die Schnapsflaschen nach Selbstgebranntem ausgesehen und dieser sei oft nur schwer genießbar.

    Sendung

    Regionalnachrichten aus der Oberpfalz

    Von
    • Markus Ehrlich
    Schlagwörter