BR24 Logo
BR24 Logo
Alles zur Maskenpflicht

Typisierungsaktion in Hof: "Isabella sucht Helden" | BR24

© DKMS

Typisierungsaktion für die kleine Isabella in Hof

Per Mail sharen

    Typisierungsaktion in Hof: "Isabella sucht Helden"

    In Hof laufen die Vorbereitungen für eine lebensrettende Stammzellen-Typisierungsaktion für ein kleines Baby auf Hochtouren: Die sechs Monate alte Isabella leidet unter einer sehr seltenen, lebensbedrohlichen Immunkrankheit.

    Per Mail sharen

    Für den 12. August organisieren Freunde und Verwandte der Familie der sechs Monate alten Isabelle zusammen mit der Deutschen Knochenmark-Spenderdatei (DKMS) eine Typisierungsaktion in der Hofer Freiheitshalle unter dem Motto "Isabella sucht Helden".

    40 freiwillige Helfer für "Isabella sucht Helden"

    Das kleine Mädchen und seine Familie haben eine mehrwöchige Odyssee hinter sich, bis schließlich vor Kurzem die Ursache für ihr plötzliches hohes Fieber feststand. Momentan wird sie in der Uniklinik Köln wegen der lebensbedrohlichen Immunkrankheit Hämophagozytische Lymphohistiozytose (HLH) behandelt und ist aufgrund der Chemotherapie und anderer starker Medikamente sehr geschwächt, so ihr Großvater im BR-Gespräch.

    Bei Sabine Jahn, einer Freundin der Familie, laufen alle Fäden der Typisierungsaktion zusammen – unter den 40 freiwilligen Helfern sind auch Ärzte und Krankenschwestern am Sonntag, 12. August in der Hofer Freiheitshalle im Einsatz.

    Typisierungsaktion mit Wattestäbchen

    Zwischen 11 und 16 Uhr kann jeder zwischen 17 und 55 Jahren mit einem Wattestäbchen einen Wangenabstrich machen lassen. Wer bereits schon als lebensrettender Stammzellen-Spender registriert ist, kann die kostenlose Typisierungsaktion mit einer Spende unterstützen. Dazu wurde unter dem Stichwort "Isabella" extra ein Spendenkonto der DKMS eingerichtet (Sparkasse Ostunterfranken, IBAN DE64 7935 1730 0009 2583 85, Verwendungszweck Isabella).