BR24 Logo
BR24 Logo
Bayern

Striktes Grill- und Rauchverbot am Untreusee in Hof | BR24

© dpa

Trockenheit schürt Brandgefahr

Per Mail sharen
Teilen

    Striktes Grill- und Rauchverbot am Untreusee in Hof

    Die anhaltende Trockenheit hat Auswirkungen für die Besucher am Hofer Untreusee: An dem beliebten Ausflugsziel am Stadtrand von Hof gilt aufgrund der akuten Waldbrand-Gefahr ab sofort ein totales Feuer- und Grillverbot.

    Per Mail sharen
    Teilen

    Die Stadt Hof hat am Untreusee ein striktes Grill-und Rauchverbot angeordnet. Aufgrund der anhaltenden Trockenheit sei das notwendig, heißt es aus dem Rathaus. Damit ist auch das Rauchen auf den Wegen und Liegewiesen bis auf weiteres strengstens verboten, betont die Stadt in einer Pressemitteilung.

    Bußgelder drohen 

    Auch die offiziellen Grillstellen dürfen nicht mehr benutzt werden. Die Stadt greift erstmals zu diesem Mittel, doch die angrenzenden Wiesen und Waldflächen seien aufgrund der anhaltenden Trockenheit derzeit leicht entflammbar, heißt es. Wer ab sofort beim Rauchen oder Grillen am Untreusee erwischt wird, muss ein Bußgeld von mindestens 100 Euro zahlen. Im Gefahrfall stehen noch höhere Strafen im Raum. Die Stadt Hof informiert, wenn die Gefahr vorüber ist und das Verbot aufgehoben werden kann.