BR24 Logo
BR24 Logo
Bayern

Mehrjährige Haftstrafe für Drogenschmuggel im Fernbus | BR24

Per Mail sharen
Teilen

    Mehrjährige Haftstrafe für Drogenschmuggel im Fernbus

    Das Landgericht Kempten hat einen jungen Drogenschmuggler nach Jugendstrafrecht zu einer Haftstrafe von drei Jahren verurteilt. Den Schmuggel in einem Fernbus gestand der 19-Jährige. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.

    Per Mail sharen
    Teilen

    Der 19-Jährige Drogenschmuggler hatte Anfang des Jahres viereinhalb Kilo Marihuana im Flixbus von Rom nach Frankfurt über die deutsch-österreichische Grenze bei Lindau geschmuggelt und wurde dabei erwischt. . Laut Anklage hätte er die Drogen an einen unbekannten Dealer übergeben sollen.

    Drei Jahre Haft wegen Drogenschmuggels

    Drei Jahre Haft nach Jugendstrafrecht lautet das noch nicht rechtskräftige Urteil des Landgerichts Kempten gegen den geständigen 19-Jährigen. Die Staatsanwaltschaft hatte vier Jahre und sechs Monate nach Erwachsenenstrafrecht gefordert. Die Verteidigung plädierte für eine milde Jugendstrafe.

    Weiterer Fall endete ebenfalls mit mehrjähriger Haftstrafe

    In einem fast identischen Fall hatte das Landgericht in dieser Woche bereits einen 29-Jährigen verurteilt. Es verhängte eine am Dienstag ebenfalls noch nicht rechtskräftige Haftstrafe von vier Jahren und drei Monaten.