Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Lehrer sehen digitalen Nachholbedarf für bayerische Schulen | BR24

Per Mail sharen
Teilen

    Lehrer sehen digitalen Nachholbedarf für bayerische Schulen

    Nur ein Viertel der in einer Studie der Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft befragten Lehrer ist mit der technischen Unterstützung, unter anderem zur Wartung der Ausstattung, voll und ganz zufrieden.

    Per Mail sharen
    Teilen

    In Bayern wünschen sich viele Lehrer bessere Voraussetzungen, um digitales Lernen zu ermöglichen. Noch immer verfügen nicht alle Schulen über leistungsfähige Internetanschlüsse und ausreichend technische Geräte. In einer Studie im Auftrag der Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft erklärten zwar 87 Prozent der Befragten, es gebe an ihrer Schule einen Zugang zum Internet.

    Kaum Tablets und Smartphones fürs digitale Lernen

    Aber nur die Hälfte von ihnen hält diese Zugänge für schnell genug, um das Internet auch sinnvoll für den Unterricht nutzen zu können. Bei der technischen Ausstattung fehlt es der Umfrage zufolge meist an modernen Tablets oder Smartphones, dagegen stehen klassische Geräte wie stationäre Computer oder Beamer vielerorts in ausreichender Menge zur Verfügung. Außerdem klagt fast jeder Zweite über zu wenig Hilfe in Sachen Technik und Medienpädagogik. 

    Sendung

    B5 aktuell

    Autor
    • Max Muth
    Schlagwörter