BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Kontaktnachverfolgung an Schulen: Kapitulation vor Omikron?

    Bei einem Corona-Fall in der Klasse sollen künftig Schüler weiter in den Unterricht gehen, bis das Gesundheitsamt sich meldet. Auch wenn die Schülerin davor oder der Schüler nebenan bereits erkrankt ist. Kritik hagelt es von Verbänden und Opposition.

    Mehr Infektionen in Schwaben: Lindau mit Inzidenz über 1.000

      Immer mehr Menschen in Schwaben infizieren sich derzeit mit dem Coronavirus. Erstmals liegt die Inzidenz im Landkreis Lindau über 1.200. Bisher wirkt sich das nicht auf die Intensivstationen aus, wohl aber auf die Schulen und den Unterricht.

      Lernen in der Pandemie: Lehrkräftemangel an Schulen

      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Die Coronakurve geht steil nach oben. Das Virus macht auch vor Schulen nicht halt. Dort werden immer wieder Lehrkräfte krank oder dürfen nicht unterrichten. Trotzdem fallen nur wenige Stunden aus. Improvisation und Ersatzlehrkräfte machen es möglich.

      Bayerns Schulen im Wirrwarr der Quarantäne-Regeln

      • Artikel mit Audio-Inhalten
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Noch läuft der Unterricht einigermaßen normal an Bayerns Schulen. Doch die Quarantänefälle nehmen zu. Manche Schulleiter sind rund um die Uhr mit der Kontaktnachverfolgung beschäftigt - und wechselnde Vorgaben machen ihre Arbeit nicht einfacher.

      Illegaler Unterricht in Röllbach: Bußgeldverfahren gegen Eltern

        Nach dem Auffliegen einer offenbar illegalen Schule in Röllbach im Landkreis Miltenberg laufen aktuell elf Ordnungswidrigkeitsverfahren gegen Eltern, die ihre Kinder dort unterrichten ließen. Das hat Miltenbergs Landrat auf BR24-Anfrage mitgeteilt.

        Studie zeigt: Ethikunterricht beeinflusst Religiosität

          Die Einführung des Schulfaches Ethik als Alternative zu Religion hat zu einer geringeren Religiosität bei Erwachsenen beigetragen, aber auch traditionelle Geschlechterrollen zurückgedrängt. Das zeigt eine Studie des Ifo-Institutes.

          Schulstart: Zurück in die Klassenzimmer

            Trotz der steigenden Infektionszahlen und der sehr ansteckenden Omikron-Variante geht für Bayerns Schülerinnen und Schüler heute wieder der Präsenzunterricht los. Durch eine Test- und Maskenpflicht für alle soll das sicher sein.

            Lehrermangel: Freistaat wirbt Quereinsteiger für Mittelschule an

              Es mangelt an Lehrkräften für Bayerns Mittelschulen - und das schon eine ganze Weile. Das Ministerium hat deshalb schon unbeliebte Maßnahmen angeordnet. Nun dürfen sogar Nicht-Pädagogen unterrichten. Ein Novum im Freistaat.

              Von Muezzinruf bis Reli-Unterricht: Das bewegte Muslime 2021

                2021 brachte für Muslime in Deutschland Neuerungen: Islamunterricht an Schulen und die Möglichkeit der sarglosen Bestattung nach islamischem Ritus. Trotzdem lehrt das zurückliegende Jahr auch: Der Islam gehört weiterhin nicht gleichberechtigt dazu.

                BLLV: "Distanzunterricht kann nicht ausgeschlossen werden"

                • Artikel mit Audio-Inhalten

                Der Bayerische Lehrer- und Lehrerinnenverband warnt davor, Schulschließungen um jeden Preis zu vermeiden. Schulen dürften nicht "auf Biegen und Brechen" aufbleiben, sagte BLLV-Präsidentin Simone Fleischmann im Interview mit Bayern 2.