BR24 Logo
BR24 Logo
Bayern

In Bayern gibt es mehr als 4.000 Einkommensmillionäre | BR24

© colourbox.com

Symbolbild: Frau auf Yacht

Per Mail sharen
Teilen

    In Bayern gibt es mehr als 4.000 Einkommensmillionäre

    Was würden Sie mit einem Einkommen von mehr als einer Million Euro im Jahr machen? Diese schwierige Frage müssen sich in Bayern jährlich 4.255 Menschen stellen – die meisten davon in Oberbayern.

    Per Mail sharen
    Teilen

    Das Bayerische Landesamt für Statistik hat Zahlen über Einkommensmillionäre in Bayern veröffentlicht. Brandaktuell sind die Daten nicht – sie stammen aus dem Jahr 2014 -, aber sie zeigen, dass es große regionale Unterschiede bei den insgesamt 4.255 Einkommensmillionären in Bayern gibt.

    Ganz oben steht Oberbayern mit 2.263. Damit kommt mehr als jeder zweite Einkommensmillionär aus diesem Regierungsbezirk. Die meisten wohnen – wenig überraschend – in München. In der Landeshauptstadt sind es 950 Menschen, die im Jahr mehr als eine Million Euro verdienen. Die höchste Millionärsdichte hat dagegen der Landkreis Starnberg: Hier kommen im Schnitt 16,6 von ihnen auf 10.000 Einwohner – der Landesdurchschnitt liegt bei 3,4.

    Schwaben auf Platz zwei – Oberfranken ganz hinten

    Auf Platz zwei der Regierungsbezirke kommen die Schwaben mit 499 Einkommensmillionären, Schlusslicht ist Oberfranken mit 229. Dazwischen liegen Mittelfranken (424), Unterfranken (299), Oberpfalz (275) und Niederbayern (266).

    Einkommensmillionäre machen 0,06 aller Steuerpflichtigen aus – mit 4,2 Milliarden Euro entrichten sie rund 8,4 Prozent der insgesamt eingenommenen Einkommenssteuer.

    Im Vergleich zu den Vorjahrs-Daten geht ihre Zahl nach oben: 2013 gab es in Bayern 449 Einkommensmillionäre weniger.